ausgebucht
Samstag, 27.04.19 - Neumünster (10.00-17.00 Uhr- Bildungszentrum Vicelinschule)

Erfolgreich engagiert: 'Gegenrede! Argumente gegen rechtspopulistische Parolen'

Veranstaltungsnummer: 235288

Mit 'erfolgreich engagiert' bieten wir ehrenamtlich und hauptamtlich Aktiven in Vereinen, Politik und Initiativen einen Werkzeugkasten für ihr gesellschaftliches Engagement in Norddeutschland.

Im Alltag sind sie plötzlich da: Ein angenehmes Gespräch unter Kollegen oder im Bekanntenkreis wird unterbrochen durch eine platte Parole. 'Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg!', 'Flüchtlinge sind nur hier, um abzukassieren!' Sprüche dieser Art sorgen oft für betretenes Schweigen und einen hastigen Themenwechsel. Die Parole aber steht unwidersprochen im Raum.
Auch im politischen Ehrenamt begegnen uns im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern rechtspopulistische und europafeindliche Parolen. Wie können wir uns in einer solchen Situation verhalten, wie können wir unsere Haltung zeigen? Wie machen wir dies, ohne dass dabei die Situation eskaliert? Unser Workshop beleuchtet geläufige Parolen von Rechtspopulisten. Wir lernen die Argumentationsmuster dahinter kennen und wie man ihnen entgegentreten kann.

Inhalte:
- Die Struktur rechtspopulistischer und europafeindlicher Argumente verstehen
- Argumente widerlegen mit Strategie
- Umgang mit verschiedenen Gruppen
- Reaktion am Stammtisch und im Alltag
- Entwicklung zentraler Gegenargumente

Trainer: Robert Pietsch und Paul Bahlmann, RPB Beratung, Berlin

Die Teilnahme ist kostenfrei und nur nach vorheriger schriftlicher Anmeldung möglich. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Mit dieser ist die Teilnahme verbindlich.



Termin

Samstag, 27.04.19
10:00 bis 17:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Kieler Straße 90
24534 Neumünster (10.00-17.00 Uhr- Bildungszentrum Vicelinschule)



Ansprechpartner_in

Dr. Christian Testorf

Kontaktanschrift
Julius-Leber-Forum
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Tel: 040 32 58 74 22



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben