freie Plätze
Donnerstag, 25.04.19 - Schwäbisch Hall

Weniger Markt, mehr Politik: Europa rehabilitieren- eine europäische Lesung

Veranstaltungsnummer: 234878

Hat die EU ausgedient? Nach zehn Jahren Dauerkrise ist die europäische Integration in schlechter Verfassung. Doch Diskussionen über nationale oder europäische Kompetenzverteilung gehen an der zentralen Konfliktlinie vorbei, so Prof. Björn Hacker von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Europa kann vom Sündenbock zum Problemlöser werden, wenn es sich von der derzeit dominanten Marktgläubigkeit der Europapolitik löst und den politischen Gestaltungsanspruch in den Mittelpunkt stellt.
Anhand von drei Reformfeldern ¿ Wirtschafts- und Währungsunion, Migration, Soziales ¿ stellt Hacker konkret dar, wie die EU transnationale politische Gestaltungsmöglichkeiten nutzen kann. Europäische Integration könnte so zum Werkzeug werden, um dem Unbehagen gegenüber Globalisierung und Kapitalismus zu begegnen.
Einen Monat vor der Europawahl wollen wir mit Ihnen und unseren Gästen diese grundsätzlichen Fragen diskutieren.



Termin

Donnerstag, 25.04.19
18:30 bis 20:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Haalstr. 9, Kulturbucht
74523 Schwäbisch Hall



Ansprechpartner_in

Anja Dargatz

Kontaktanschrift
Fritz-Erler-Forum
Werastr. 24
70182 Stuttgart
Tel. 0711-24839440, Fax 0711-24839450
https://www.fes.de/de/fritz-erler-forum/



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben