freie Plätze
Samstag, 25.05.19 - Hamburg (10-17 Uhr - Julius-Leber-Forum)

erfolgreich engagiert: Auf den Punkt gebracht
- Medientraining für Mitarbeiter_innen von sozialen Trägern

Veranstaltungsnummer: 234499

Wer souverän in den Medien auftritt, kann die eigenen Ziele, Leistungen und Positionen deutlich besser rüberbringen. Ganz wichtig dabei ist zu verstehen, wie Journalist_innen eigentlich "ticken". Wie arbeiten sie? Was brauchen sie? Was ist ihr Interesse? Was sollte ich bedenken, wenn ich ein Gespräch oder Interview mit der Presse führe? Wie gelingt es, das eigene Anliegen zu transportieren? Unser Workshop unterstützt Sie dabei, Ihren Auftritt in Gespräch und Interview zu optimieren und den Umgang mit den Medien zu verbessern.

Ihr Nutzen:
- Sie geben Interviews sicher und souverän.
- Sie verstehen, was Journalist_innen wollen und wie Medien ticken.
- Auf Fragen reagieren Sie angemessen.
- Aussagen zu Ihren Zielen transportieren Sie klar, verständlich und mediengerecht.
- Sie können mit unterschiedlichen, auch schwierigen Interviewsituationen umgehen
und gestalten das Gesprächsklima aktiv mit.

Unsere Methoden:
- Interview-Übungen
- Impulsreferate
- Feedback
- Arbeit an praktischen Beispielen

Trainer:
Volker Engels, Journalist und Kommunikationstrainer, Berlin, und
Nils Hahne, Kameramann, Berlin

Mit dem Workshop wenden wir uns speziell an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von sozialen Trägern. Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung mit, in welchem Bereich Sie aktiv sind.

Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Bitte melden Sie sich an - entweder gleich hier oder per Mail an hamburg@fes.de.
Sie erhalten eine Ameldebetsätigung per Mail.



Termin

Samstag, 25.05.19
10:00 bis 17:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Rathausmarkt 5
20095 Hamburg (10-17 Uhr - Julius-Leber-Forum)



Ansprechpartner_in

Gaby Wittpohl

Kontaktanschrift
Julius-Leber-Forum
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Tel. 040-325874-0



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben