Montag, 11.03.19 bis Donnerstag, 14.03.19 - Berlin

Von Abhängigkeiten und Wechselwirkungen: Medien und Politik in Zeiten von Digitalisierung und Vertrauenskrise

Veranstaltungsnummer: 232683

Inhalt Das Verhältnis von Medien und Politik wird viel diskutiert: Wer braucht wen mehr, wer beeinflusst wen, wer bestimmt die Agenda? Instrumentalisieren sich Journalist_innen und Politiker_innen gegenseitig oder sitzen sie vielmehr zusammen unter derselben Käseglocke? Oder tun die Verantwortlichen schlicht ihre Arbeit, die bestimmten Regeln und Ritualen folgt? In diesem Seminar erhalten (Nachwuchs-) Journalist_innen Einblicke in die Mechanismen des politisch-medialen Hauptstadtbetriebs in Berlin. Sie diskutieren mit namhaften Vertreter_innen aus Politik, Medien, Wissenschaft und Lobbyismus über die aktuellen Herausforderungen durch Digitalisierung, Entfremdung des Publikums und Vertrauenskrise. Neben zahlreichen Hintergrundgesprächen bietet das Seminarprogramm ausreichend Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Diskussionen.

Methoden
- Kollegialer Erfahrungsaustausch
- Hintergrundgespräche mit Akteur_innen aus Medien und Politik
- Besuche an Orten des Berliner Medien- und Politikbetriebs
- Fishbowl-Diskussion
- Film zum Thema mit anschließender Diskussion

Kompetenzgewinn
- Sie schauen hinter die Kulissen des Medien- und Politikbetriebs in der Hauptstadt.
- Sie diskutieren mit namhaften Journalist_innen und Politiker_innen und erhalten Einblicke in ihre Arbeitsweise und ihr Verhältnis zueinander.
- Sie begreifen Herangehensweisen und Rituale der politischen Berichterstattung.
- Sie diskutieren die aktuellen Herausforderungen des politischen Journalismus in Zeiten von Digitalisierung und Beschleunigung.

Zielgruppe
(Nachwuchs-)Journalist_innen mit Interesse an bundespolitischer Berichterstattung.

Seminarleitung
Ulrike Schnellbach, Journalistin, Trainerin, Moderatorin, Freiburg
Dr. Ralf Melzer, FES Berlin



Termin

Montag, 11.03.19 bis Donnerstag, 14.03.19

Teilnahmepauschale
380,00 Euro

Veranstaltungsort

Berlin



Ansprechpartner_in

Carla Schulte-Breidenbach

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Politische Akademie
Godesberger Allee 149
53175 Bonn



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben