freie Plätze
Sonntag, 25.11.18 - Bremen (13 Uhr - Kulturzentrum Lagerhaus e.V.)

'Rückkehr nach Afghanistan' - Die vielen Gesichter von Flucht und Migration - Filmvorführung und Diskussion

Veranstaltungsnummer: 230601

Neben den Themen Fluchtursachen und Integration steht zunehmend auch die Frage der Rückführung in „sicherere Herkunftsländer“ im Mittelpunkt einer oft intensiv und kontrovers geführten politischen Diskussion um Flucht und Migration.

Unser im Sommer 2017 von dem jungen afghanischen Regisseur Mohammad Mehdi Zafari gedrehter und von der FES-Kabul produzierter Dokumentarfilm begleitet sieben Flüchtlinge, die nach Afghanistan zurückkehren. Sie kommen aus Deutschland, Pakistan und Iran. Einige kehren freiwillig zurück, andere wurden abgeschoben. Einige wollen helfen, ihr Land wieder aufzubauen, andere sehen für sich keine Zukunft in einer Situation, die von Konflikten und Gewalt geprägt ist.
Mit welchen Realitäten sehen sie sich konfrontiert, zurück in dem Land, das sie für ein besseres Leben zu verlassen gehofft hatten? Warum haben sie sich für diesen Weg entschieden? Was waren die Umstände ihrer Abschiebung? Was sind ihre Wünsche und Pläne für die Zukunft?

Film: Afghanistan 2017 / 42 Minuten / Original mit deutschen UT / Regie: Mohammad Mehdi Zafari

Anschließende Diskussion mit:
Mirco Günther, Leiter des Büros der Friedrich-Ebert-Stiftung in Afghanistan und Produzent des Films
Erhard Mische, Amnesty International Bremen
Djafar Khosravi, Rat der Iranischen Flüchtlinge in Bremen



Termin

Sonntag, 25.11.18
13:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Schildstraße 12-19
28208 Bremen (13 Uhr - Kulturzentrum Lagerhaus e.V.)



Ansprechpartner_in

Dr. Christian Testorf

Kontaktanschrift
Julius-Leber-Forum
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Tel: 040 32 58 74 22



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben