freie Plätze
Freitag, 28.06.19 bis Sonntag, 30.06.19 - Bonn

17. Kommunalpolitische Sommerakademie

Veranstaltungsnummer: 230558

Unsere Sommerakademie wendet sich an in der Kommunalpolitik engagierte Menschen, die sich persönlich, fachlich und methodisch zu grundlegenden Themen fit machen wollen.

Auch bei der 17. Kommunalpolitischen Sommerakademie haben Kommunalpolitiker_innen die Gelegenheit, sich zu vernetzen, aus Best-Practice Beispielen zu lernen und eigene Herausforderungen zur Debatte zu stellen.

Dieses Jahr stellen wir uns die Frage "Ungleiche Stadt? Ungleiches Land?". Eine Studie der FES zeigt es erneut: Trotz allgemeinem Aufwärtstrend ist Deutschland nicht flächendeckend gleich - weder wirtschaftlich noch sozial. Für gleichwertige Lebensverhältnisse sorgt eine starke Kommunalpolitik.
-> -> -> Melden Sie sich noch heute an!

+++ Solide Mitte und dauerhafte Strukturkrise - Der Disparitätenbericht 2019 +++

Der soziökonomische Disparitätenbericht legt 2019 wieder den Finger in die Wunde der Ungleichheit. Richtet man den Blick auf Gesamtdeutschland, kann man sehr zufrieden sein: Es gibt genügend Arbeit für Fach- und Leiharbeiter, deutsche Waren lassen sich gut im Ausland verkaufen. Zoomt man jedoch in die Städte und Regionen, differenziert sich das Bild. Einige Metropolregionen und Großstädte boomen wirtschaftlich, klagen aber über Folgen wie Wohnungsknappheit und überlastete Verkehrswege. Andere Regionen und Landkreise schrumpfen dagegen und verlieren den Anschluss, sei es beim wirtschaftlichen Wachstum, dem digitalen Ausbau oder dem Zugang zu Bus und Bahn. Dort dominieren Abwanderung und Leerstand. Deutschland bewegt sich zwischen solider Mitte und dauerhafter Strukturkrise.

+++ Ungleiche Stadt? Ungleiches Land? +++

Als erfahrener Fachmann auf diesem Gebiet wird Martin Hennicke, Ministerialdirigent a.D. und Autor des Disparitätenberichts 2019, die Sommerakademie thematisch einstimmen. Er stellt die wichtigsten Ergebnisse der Studie vor und leitet daraus Schlüsse für die Politik ab. Anschließend können Sie danach Fragen stellen, Thesen formulieren und diskutieren.

+++ Lebenswert Wohnen mit schnellem Netz und günstiger Anbindung überall +++

Zeit für Input und Diskussion gibt es in vier Fachforen: Wissenschaftler_innen und Politiker_innen, die über Expertise im Bereich Wohnungsbau, Digitalisierung, Infrastruktur und Daseinsvorsorge verfügen, stellen Ihnen ihre Ideen und Visionen vor, die Frage der Ungleichheit kommunal zu beantworten. Denn nur eine starke Kommunalpolitik ist ein Garant für gleichwertige Lebensverhältnisse. Es ist Raum für Sie, Fragen zu stellen und direkt aus der Praxis zu lernen.

+++ Fitte Kommunalpolitiker_innen für gleichwertige Lebensverhältnisse +++

Aber auch Ihre persönliche Weiterentwicklung wird in Kompetenz-Werk-Städten befördert. Mit vier Trainer_innen feilen Sie an Ihrer Rhetorik, Ihren Stärken und Ihrer Schlagfertigkeit und lernen die Methoden des Projektmanagements kennen.

Die Sommerakademie ist ein idealer Treffpunkt zur Qualifizierung für das lokale Engagement.



Termin

Freitag, 28.06.19 bis Sonntag, 30.06.19
15:00 Uhr (erster Tag) bis 14:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
80,00 Euro

Veranstaltungsort

Langer Grabenweg 68
53175 Bonn



Ansprechpartner_in

Jürgen Schippper

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Politische Akademie
Godesberger Allee 149
53175 Bonn



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben