freie Plätze
Montag, 07.10.19 bis Freitag, 11.10.19 - Attendorn

Bürgerversicherung & Co. - Therapien für unser Gesundheitssystem

Veranstaltungsnummer: 229032

Auch wenn unser Gesundheitssystem zu den am besten ausgestatteten der Welt gehört: In vielerlei Hinsicht gleicht es doch eher einem chronisch kranken Patienten, der mit viel Aufwand, aber nur mäßigem Erfolg am Leben erhalten wird. Zu geringe Einnahmen, zu hohe Ausgaben, zu teure Medikamente und zu viele Operationen, zu wenige Arztpraxen, zu viel Bürokratie, zu wenig Prävention… Die Liste der akuten Beschwerden ist lang und umfasst so gut wie alle Elemente unserer Gesundheitsversorgung.
Die Symptome sind also hinlänglich bekannt - doch bei der Diagnose der Ursachen und bei der Frage nach der richtigen Therapie herrscht Streit: Was könnten, sollten und müssten der Staat, die Vertreter_innen der Selbstverwaltung unseres Gesundheitssystems (Krankenkassen, Ärzt_innen), die wirtschaftlichen Lobbygruppen und die Patient_innen unternehmen, um unsere medizinische Versorgung sowohl in finanzieller wie auch in fachlicher, sozialer und demografischer Hinsicht zu verbessern und nachhaltig zu gestalten? Diese Fragen sollen im Rahmen der Veranstaltung diskutiert und erörtert werden.



Termin

Montag, 07.10.19 bis Freitag, 11.10.19
13:00 Uhr (erster Tag) bis 13:30 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
120,00 Euro

Veranstaltungsort

Ewiger Straße 7 - 9
57439 Attendorn



Ansprechpartner_in

Daniel Schreiner

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung e. V.
Politische Akademie
Akademie für ArbeitnehmerWeiterbildung
Christiane Woggon
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 883 7129
arbeitnehmerweiterbildung@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben