ausgebucht
Montag, 02.09.19 bis Freitag, 06.09.19 - Wettringen

CO2-frei in die Zukunft?- Mobilität und Energieversorgung im ländlichen Raum

Veranstaltungsnummer: 228972

Der zunehmend überhitzte Planet Erde schreit nach einem Ausstieg aus der Energieerzeugung durch fossile Brennstoffe. Deutschland möchte dabei Vorreiter in der Entwicklung und Inbetriebnahme erneuerbarer Energien sein. Doch mit der gegenwärtigen Struktur der Daseinsvorsorge von Mobilität und Energieversorgung kann eine CO2-freie Zukunft nicht gelingen. Gerade im ländlichen Raum zeigen sich die Herausforderungen und Aufgaben, die mit den deutschen Ambitionen verbunden sind. Auf der einen Seite sind ländliche Regionen derzeit besonders abhängig von fossilen Energieträgern. Den Mobilitätsanforderungen der Bevölkerung kann nicht wie in Städten durch einen flächendeckenden Nahverkehr entsprochen werden. Auf der anderen Seite bietet der ländliche Raum mit seinen Flächen und Wasserwegen ein hohes Potenzial, die regenerative Kraft der Natur zur Energieerzeugung zu nutzen. Am Beispiel des Kreises Steinfurt erkunden wir mit dem selbst mitgebrachten Fahrrad die Möglichkeiten einer nachhaltigen Mobilität und Energieversorgung im ländlichen Raum. Wir lernen, wie im Zusammenspiel mit der Natur der Weg in eine CO2-freie Zukunft regional gestaltet werden kann.

Für die Teilnahme an diesem Seminar ist ein mitgebrachtes Fahrrad Voraussetzung.



Termin

Montag, 02.09.19 bis Freitag, 06.09.19
13:00 Uhr (erster Tag) bis 13:30 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
170,00 Euro

Veranstaltungsort

Kirchstraße 4
48493 Wettringen



Ansprechpartner_in

Daniel Schreiner

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung e. V.
Politische Akademie
Akademie für ArbeitnehmerWeiterbildung
Christiane Woggon
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 883 7129
arbeitnehmerweiterbildung@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben