freie Plätze
Montag, 28.01.19 bis Freitag, 01.02.19 - Bonn

Europa ohne Großbritannien? - Hintergründe und Perspektiven der Leave-Entscheidung

Veranstaltungsnummer: 228943

Voraussichtlich im März 2019 wird Großbritannien die Europäische Union verlassen. Auch wenn die Verhandlungen noch laufen - das Ende steht fest. Wie konnte es dazu kommen, dass ein solch wichtiger Mitgliedsstaat nicht länger zur europäischen Einigung steht? Welche Argumente durchzogen die Kampagne und welche Rolle nahmen die EU-Befürworter_innen und -Gegner_innen ein? Das Seminar zeichnet die historisch schwierige Beziehung der Briten zur EU nach und hinterfragt sowohl die britische Position als auch den Reformwillen der EU. Es erklärt die Hintergründe des Referendums und fragt nach dem Sinn und Zweck einer solch schicksalhaften Volksabstimmung, auch im Kontext der Debatte um direkte Demokratie in anderen europäischen Ländern. Es greift den aktuellen Verhandlungsstand auf und zeigt die Folgen des Austritts für Großbritannien und die europäischen Nachbarstaaten aus politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Perspektive auf. Mit Expert_innen von beiden Seiten des Ärmelkanals werden die Folgen und Szenarien für die künftigen Beziehungen diskutiert. Ziel des Seminars ist es, gemeinsam die Entwicklung der europäisch-britischen Beziehungen nachzuzeichnen und einzuordnen.



Termin

Montag, 28.01.19 bis Freitag, 01.02.19
13:00 Uhr (erster Tag) bis 13:30 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
120,00 Euro

Veranstaltungsort

Langer Grabenweg 68
53175 Bonn



Ansprechpartner_in

Rebecca Demars

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung e. V.
Politische Akademie
Akademie für ArbeitnehmerWeiterbildung
Christiane Woggon
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 883 7129
arbeitnehmerweiterbildung@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben