freie Plätze
Mittwoch, 24.10.18 - Hamburg (19 Uhr - Hauptkirche St. Michaelis)

Die neue Rechte - Herausforderung für die Demokratie, Ausstellung und Vortrag

Veranstaltungsnummer: 228460

Demokratien stehen unter Druck. Seit jeher bekämpfen Rechtsextremist_innen die liberalen Werte der Demokratie aufs Schärfste. Sie sammeln sich in Parteien und Bewegungen, mit zunehmender öffentlicher Wirksamkeit auch in Deutschland. Gerade der Diskurs über Migration und Integration wird maßgeblich von Kreisen geprägt, in denen Rechtsextremist_innen zu finden sind.

Die Ausstellung „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt das Erscheinungsbild und die Gefahren des Rechtsextremismus in Deutschland und in Hamburg auf. Sie ist am dem Tag im Forum St. Michaelis zu sehen.

Anlässlich der Präsentation der Ausstellung hält der Historiker und Publizist Dr. Volker Weiß einen Vortrag über die Neue Rechte in Deutschland. Was ist „neu“ an der Neuen Rechten, was war schon immer da? Wie sind ihre Akteure untereinander vernetzt? Welche Gefahr geht von ihr aus? Volker Weiß, einer der besten Kenner der neurechten Szene in Deutschland, erläutert die Idee der Neuen Rechten, ihre Strukturen und ihre Bezüge zur aktuellen Parteienlandschaft in Deutschland.

Moderation: Hartmut Dinse, Pastor an St. Michaelis.



Termin

Mittwoch, 24.10.18
19:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Englische Planke 1
20459 Hamburg (19 Uhr - Hauptkirche St. Michaelis)



Ansprechpartner_in

Dr. Christian Testorf

Kontaktanschrift
Julius-Leber-Forum
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Tel: 040 32 58 74 22



nach oben