ausgebucht
Mittwoch, 26.09.18 - Hamburg (17-19 Uhr Treffpunkt: Landungsbrücken)

Kunst im öffentlichen Raum - Führung und Gespräche

Veranstaltungsnummer: 228302

Hamburg fördert Kunst im öffentlichen Raum. Bekannte Bespiele sind etwa Park Fiction oder die Männer auf Bojen. Zugleich erobern Bürger_innen den öffentlichen Raum, werden selbst kreativ und gestalten mit ihren Werken Straßen und Plätze.
Wie funktioniert die Förderung von Kunst im öffentlichen Raum durch die Stadt? Nach welchen Kriterien werden Projekte ausgewählt? Wie werden Anwohner_innen an den Planungen beteiligt? Welche Aufgaben hat der Stadtkurator und was sieht sein Programm vor? Und was schaffen Bürger_innen aus sich heraus?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir nachgehen bei einem Rundgang und Gesprächen mit

Dirck Möllmann, Stadtkurator für Kunst im öffentlichen Raum, und
Anne-Kathrin Reinberg, Behörde für Kultur und Medien Hamburg

Leitung: Marco Alexander Hosemann, Vorsitzender City-Hof e.V. - Für gelebte und gebaute Kultur
________________________________________

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Zahl der Plätze ist begrenzt.
Eine Anmeldung ist notwendig,
Die Anmeldebestätigung mit genaueren Angaben zum Treffpunkt erfolgt per E-Mail.
Anmeldung bitte gleich hier oder per E-Mail an hamburg@fes.de



Termin

Mittwoch, 26.09.18
17:00 bis 19:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

St. Pauli Landungsbrücken
20359 Hamburg (17-19 Uhr Treffpunkt: Landungsbrücken)



Ansprechpartner_in

Gaby Wittpohl

Kontaktanschrift
Julius-Leber-Forum
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Tel. 040-325874-0



nach oben