freie Plätze
Mittwoch, 23.05.18 bis Donnerstag, 24.05.18 - Erfurt

Konfliktmanagement in Politik und Ehrenamt

Veranstaltungsnummer: 220935

Lautstarke Meinungsverschiedenheiten oder eisiges Schweigen - es gibt viele Möglichkeiten Konflikte auszutragen. Nicht alle sind sinnvoll. Konflikte entstehen, wenn Menschen miteinander arbeiten - ob in der Politik oder im Ehrenamt. Gelingt es, Konfliktpotential oder bereits latente Konflikte frühzeitig zu erkennen und angemessen und konstruktiv darauf zu reagieren, können Konflikte in ihrer Wirkung sogar positiv sein. Eskalieren Konflikte jedoch unkontrolliert oder schwelen über einen längeren Zeitraum unter der Oberfläche, rauben sie Energie und lähmen. Das praxisorientierte Seminar wendet sich an alle, die Konfliktbedingungen, ihre Dynamik bes-ser verstehen und Konfliktlösungsstrategien kennen und anwenden wollen.

Seminarleiterin und Trainerin: Christiane Keller-Zimmermann, Diplom-Psychologin

Dieses Seminar ist nach dem Thüringer Bildungsfreistellungsgesetz als Bildungsveranstaltung auf dem Gebiet der gesellschaftspolitischen Bildung anerkannt.

Alle Informationen zur Bildungsfreistellung für Arbeitnehmer_innen und Arbeitgeber sind auf der Website des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport www.bildungsfreistellung.de erhältlich.



Termin

Mittwoch, 23.05.18 bis Donnerstag, 24.05.18
11:00 Uhr (erster Tag) bis 16:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
80,00 Euro

Veranstaltungsort

Nonnengasse 11
99084 Erfurt



Ansprechpartner_in

Eva Nagler

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Thüringen
Nonnengasse 11
99084 Erfurt
Tel. 0361-59802-0, Fax 0361-59802-10



nach oben