freie Plätze
Montag, 08.10.18 bis Mittwoch, 10.10.18 - Hamburg

Auf den Rhythmus kommt es an: Videoschnitt mit Final Cut Pro X

Veranstaltungsnummer: 220681

Inhalt
Bewegtbild wird immer wichtiger - ganz gleich ob als schnell produzierte Eventdoku für die sozialen Medien, als Magazinbeitrag für Online-Medien und TV-Sender, als Reportage, Image- oder Legetrickfilm. Und eins haben alle Formate gemeinsam: Sie müssen geschnitten werden. Und das im Idealfall schnell, professionell und trotzdem kostengünstig. In diesem Seminar werden die wichtigsten Grundlagen von Apples Videoschnittprogramm Final Cut Pro X vorgestellt und unmittelbar praktisch erprobt. Alle Teilnehmenden bekommen einen Schnittrechner und Videomaterial zur Verfügung gestellt und stellen ihren eigenen Film her. Dabei wird schnell deutlich, dass Schneiden nicht bloß das Aneinanderreihen von Einstellungen ist. Im Fokus stehen:
- Grundregeln der Bildsprache
- Einführung in das Schnittprogramm Final Cut Pro X
- Arbeit mit Ton, Musik, Grafik, Videofiltern
- Gestaltungs- und Erzählmethoden
- Wissenswertes über Formate, Codecs und Videoausspielung

Methoden
- Theoretische Einführung anhand von Beispielen
- Schritt-für-Schritt-Einarbeitung
- Gemeinsame Übungen
- Betreute Einzelarbeit

Kompetenzgewinn
- Sie kennen die Grundregeln des visuellen Erzählens.
- Sie beherrschen die Bedienung des Schnittprogramms Final Cut Pro X.
- Sie kennen die Tricks und Kniffe bei der Verzahnung von Bild, Ton und Musik.

Zielgruppe
Einsteigende und fortgeschrittene Journalist_innen, die selbst mit Final Cut Pro X Filme schneiden wollen. Auch geeignet als Aufbauseminar für die Teilnehmenden des Seminars "Zwischen Marketing und Journalismus".

Seminarleiter
Frank Schnelle, Autor und Videoproduzent, Berlin

Teilnahmepauschale:
240,00 Euro (inkl. Übernachtung & Frühstück)



Termin

Montag, 08.10.18 bis Mittwoch, 10.10.18
11:00 Uhr (erster Tag) bis 17:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
240,00 Euro

Veranstaltungsort

Cremon 32
20457 Hamburg



Ansprechpartner_in

Maximilian Raths

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
JournalistenAkademie
Godesberger Allee 149
53170 Bonn
Tel.: 0228-8837124



nach oben