SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Dienstag, 25.01.22 18:30 - Zoom

Resiliente Mobilität - Ansätze für ein krisenfestes und soziales Verkehrssystem


Terminexport im ICS-Format

Studienvorstellung und Diskussion am 25. Januar 2022


Die Corona- Pandemie und die Blockade des Suez-Kanals haben uns zuletzt gezeigt, wie anfällig unsere Mobilität für Störungen unterschiedlicher Art ist. Vor diesem Hintergrund behandelt diese Publikation die Frage, wie Mobilität resilient und nachhaltig gestaltet werden kann. Auf Grundlage einer Analyse von Störereignissen und ihren Folgen auf Verkehrssysteme und einer Fallstudie zu Veränderungen des Personen- und Güterverkehrs durch die Corona-Pandemie, werden gangbare Resilienzstrategien entwickelt. Diese zielen mit Blick auf die Transportsysteme unter anderem auf neue Organisationskonzepte sowie den Umstieg auf weniger vulnerable Verkehrsträger ab. Darüber hinaus muss jedoch auch die Resilienz der Gesellschaft gegenüber Störungen des Verkehrssystems gestärkt werden.

 

Über die Autoren

Felix Beer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des IZT – Instituts für Zukunftsstudien und Technolo-
giebewertung gemeinnützige GmbH und Fellow im Urban Ideation Lab in Berlin mit den Ar-
beitsschwerpunkten Digitalisierung und Nachhaltigkeit, Transformative Resilienz & Zukunft der
Städte.

Prof. Dr. Stephan Rammler ist wissenschaftlicher Direktor des IZT – Instituts für Zukunftsstudien
und Technologiebewertung gemeinnützige GmbH in Berlin und Professor für Transportation
Design & Social Sciences an der Hochschule Bildende Künste Braunschweig mit den Arbeits-
schwerpunkten Transformative Resilienz, Digitalisierung und Nachhaltigkeit, Neue Mobilität.

Dr. Dirk Thomas ist Forschungsleiter für Mobilität und Urbanität am IZT – Institut für Zukunfts-
studien und Technologiebewertung gemeinnützige GmbH in Berlin mit den Arbeitsschwer-
punkten Mobilität, sozialwissenschaftliche Erhebungen und Analysen, Szenarioprozesse und
-studien, Zukunftsstudien und Foresight-Projekte.

André Uhl ist Zukunftsforscher (MA) und wissenschaftlicher Mitarbeiter am IZT – Institut für
Zukunftsstudien und Technologiebewertung in Berlin mit dem Arbeitsschwerpunkt der Anwen-
dung und Weiterentwicklung von Methoden der Zukunftsforschung.


Resiliente Mobilität

Ansätze für ein krisenfestes und soziales Verkehrssystem
Bonn, 2021

Publikation herunterladen (850 KB, PDF-File)


 

 

25-01-22 - Zoom

Studienvorstellung und Diskussion: Resiliente Mobilität - Ansätze für ein krisenfestes und soziales Verkehrssystem

Veranstaltungsnummer: 257560

Wie kann Mobilität resilienter und nachhaltiger gestaltet werden? Das hat die Studie Studie Resiliente Mobilität – Ansätze für ein krisenfestes und soziales Verkehrssystem untersucht, und vor dem Hintergrund globaler Krisen wie der Corona-Pandemie einen Weg aufgezeigt, wie sich deren negative Auswirkungen auf sozial- und umweltgerechte Weise minimieren lassen.

Über die sich daraus ergebenen Strategien für ein krisenfestes und soziales Mobilitätskonzept und dessen Umsetzungspotential in der Praxis wollen wir diskutieren mit Dorothee Martin MdB, verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Eva Kreienkamp, Vorstandsvorsitzende der BVG, Kerstin Hurek, Leiterin Stab Verkehrspolitik beim ACE und einem der Autoren der Studie, Prof. Dr. Stephan Rammler vom IZT.
Prof. Dr. Rammler wird zum Einstieg in die Diskussion eine kurze Vorstellung der Studie geben. Moderieren wird die Journalistin Hanna Gersmann.

Wir laden Sie herzlich ein, sich an dieser Diskussion zu beteiligen.

Studie Resiliente Mobilität – Ansätze für ein krisenfestes und soziales Verkehrssystem

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung als digitales Format über Zoom stattfindet. Die Teilnehmenden benötigen ein internetfähiges Gerät mit Kamera und Mikrofon. Die Zoom-Einwahldaten werden Ihnen vor der Veranstaltung per E-Mail geschickt.



Panels

18:30

-

20:00

Online: Studienvorstellung und Diskussion: Resiliente Mobilität - Ansätze für ein…

online

18:30

-

20:00

Präsenz: Studienvorstellung und Diskussion: Resiliente Mobilität - Ansätze für ein…

Zoom

Finanzen:
Markus Schreyer
030 26935-8312
Markus.Schreyer(at)fes.de

Ökologie:
Max Ostermayer
030 26935-8319
Max.Ostermayer(at)fes.de

Soziales:
Iva Figenwald
0228 883-8309
Iva.Figenwald(at)fes.de

nach oben