SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Geschichte

Ansprechpartner

Dr. Ursula Bitzegeio

0228 883-8068
Ursula.Bitzegeio(at)fes.de

Abteilung

Archiv der sozialen Demokratie

 

geschichte.macht.zukunft

Mit unserer Veranstaltungsreihe geschichte.macht.zukunft begleiten und unterstützen wir durch historisch-kritische Tiefenschärfungen die Suche nach einer Demokratie der Zukunft, die weiterhin soziale Gerechtigkeit, Teilhabe und Interessenvertretung aller Menschen gewährleistet. Auf der methodischen Grundlage der Politikgeschichte der Sozialen Demokratie analysieren wir gegenwärtige Problemlagen, diskutieren Lösungsansätze und erarbeiten zukunftsweisende Antworten. Hier finden Sie alle Informationen zu aktuellen und vergangenen Veranstaltungen der Reihe.


Aktuelle Veranstaltung – digital – Dienstag, 8. September 2020, 19.30 Uhr


Gutes Klima – Gute Gesellschaft!

Die ökologische Frage in der Sozialen Demokratie


Das Nachdenken über die ökologische Frage hat eine lange Tradition in der Sozialen Demokratie: Willy Brandts Forderung nach dem „blauen Himmel über der Ruhr“ aus dem Wahlkampf 1961 steht für den Beginn umweltpolitischen Denkens in Deutschland. In den 1970er-Jahren wurde die SPD zum Ort der zukunftsweisenden Auseinandersetzung über den Zusammenhang von Umwelt, Wachstum und sozialer Gerechtigkeit. Sie stellte früh die Frage nach Alternativen zur Kernenergie und öffnete sich unter der Prämisse der „ökologischen Erneuerung der Industriegesellschaft“ für ein soziales Bündnis mit der damals entstehenden Umweltbewegung.


Als Gestalterin eines sozial-ökologischen Fortschrittprojekts kann die Soziale Demokratie an diese Geschichte anknüpfen.
Das digitale Podium „Gutes Klima – Gute Gesellschaft!“ bringt Spitzenpolitiker_innen der SPD mit Umweltaktivist_innen der jungen Generation zusammen und diskutiert Lösungsansätze: Wie können die natürlichen Lebensgrundlagen erhalten, der Klimawandel bekämpft und die Transformation sozial gerecht gestaltet werden? Was macht die Soziale Demokratie und die globale Ökologiebewegung heute zu Bündnispartnern?

 

Programm

Beginn: 19.30 Uhr


Begrüßung
Kurt Beck, Ministerpräsident a.D., Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung

Impuls
Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Auf dem digitalen Podium

  • Delara Burkhardt, Mitglied des Europäischen Parlaments
  • Lou Töllner, Fridays for Future
  • Steffen Göths, Bundesvorstand Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken
  • Dr. des. Felix Lieb, Historiker, Institut für Zeitgeschichte München – Berlin (IfZ)

Moderation: Alice Greschkow, Politikberaterin und Bloggerin

 

Referent_innen

Rita Schwarzelühr-Sutter

Rita Schwarzelühr-Sutter ist seit 2013 Parlamentarische Staatssekretärin
beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.
Die diplomierte Betriebswirtin war bis 2005 im Marketing, der Beratung und
Kommunikation tätig. Sie zog 2005 erstmalig als Mitglied in den Deutschen
Bundestag ein, leitete von 2008 bis 2009 den Arbeitskreis Nachhaltige
Mobilität im SPD-Parteivorstand und ist seit 2014 Kuratoriumsvorsitzende
der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) sowie Aufsichtsratsvorsitzende
der Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS).


Delara Burkhardt

Delara Burkhardt ist Europaabgeordnete der SPD aus Kiel. 2019 zog sie als jüngste deutsche Abgeordnete ins Europäische Parlament ein. Sie ist Mitglied im Umweltausschuss, in dem sie die Themen Klima- und Umweltschutz, Artenvielfalt und Schutz der Wälder bearbeitet. Außerdem ist sie umweltpolitische Sprecherin der SPD Europa. Als Berichterstatterin des Europäischen Parlaments arbeitet sie momentan schwerpunktmäßig an entwaldungsfreien Lieferketten. Außerdem bearbeitet sie das Thema Migration im europäischen Innenausschuss.


Lou Töllner

Die 18-jährige Lou Töllner engagiert sich in ihrem FÖJ bei einem Jugendumweltnetzwerk in Niedersachsen. Ende 2018 gründete sie die FridaysForFuture-Ortsgruppe Hannover und ist seitdem Teil der Organisation, hier organisiert sie Großstreiks und ist zudem gewählte Pressesprecherin. Seit April ist sie außerdem Sprecherin des FINTA* Forums, also der feministischen Strukturen innerhalb FFFs.


Steffen Göths

Steffen Göths studierte Medien und Politische Kommunikation an der Freien Universität Berlin. Seit 2017 zählt er zum Bundesvorstand der Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken.Von 2010 bis 2016 war er bereits im Landesvorstand Brandenburg tätig.


Felix Lieb

Felix Lieb studierte Geschichte und Politikwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München, anschließende Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München und am Institut für Zeitgeschichte München-Berlin zum Thema "Arbeit durch Umwelt? Sozialdemokratie und Ökologie 1969-1998". Seit 2020 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte München-Berlin.


Alice Greschkow

Politikberaterin, Bloggerin und Politologin

Verantwortlich

Dr. Peter Beule
Peter.Beule(at)fes.de

Abteilung

Archiv der sozialen Demokratie

Direkt zur Twitterseite:  @FEShistory


26.09.2021 - 19:38

RT @Daniel_Newcast : The book in memory of Thomas #Welskopp concludes with a catalogue of his scholarly writings, expertly compiled by @gleb…
Tweet anzeigen


26.09.2021 - 18:30

Während alle gespannt die Hochrechnungen verfolgen, trifft bei uns das erste Sammelobjekt zum Wahlkampf der #BTW21 … https://t.co/4yXPDOad8m
Tweet anzeigen


Master Of Arts
Hier finden Sie Informationen zu dem berufsbegleitenden Masterstudiengang, der Ihnen eine praxisorientierte, anspruchsvolle und innovative akademische Weiterbildung bietet. Flyer zum Download

Soziale Demokratie
Stets aktuell: Poster zum Download

Geschichte der sozialen Demokratie am laufenden Meter
Ein Zollstock von der Industrialisierung bis zur globalen Wirtschaftskrise


Vergangene Veranstaltungen der Reihe

SMART WORK!?

Zu Beginn der Reihe diskutierten wir über zukünftige Mitbestimmungspolitik. Sie können die Veranstaltung mit Reiner Hoffmann, Cansel Kiziltepe und Dirk Schulte vom 4. Februar 2020... weiter

Wahlkontor reloaded?!

Auf unserem digitalen Podium diskutierten Carsten Brosda, Peggy Mädler und Yasmine M'Barek vor dem Hintergrund aktueller und historischer Problemlagen den Dialog zwischen... weiter

nach oben