Dienstag, 09.04.19 19:00 bis Dienstag, 09.04.19 23:00

"Ostfrauen verändern die Republik"


Terminexport im ICS-Format

Buchvorstellung und Gespräche u.a. mit den Autor_innen Tanja Brandes und Markus Decker.

Bild: von Andrea Schmidt

In unserer Veranstaltungsreihe "Zur Lage der Generationen: Aufbruch – Umbruch – Ausbruch?" beschäftigen wir uns mit Fragen der Deutschen Einheit, Identitäten und Zusammenhalt aus generationsspezifischer Sicht.

Anlass dieser Veranstaltung war das aktuelle Erscheinen des Buches „Ostfrauen verändern die Republik“, in dem Tanja Brandes und Markus Decker herausarbeiten, was Ostfrauen in die deutsche Einheit konkret eingebracht haben – mit überraschenden neuen Erkenntnissen.

Wir wollten mit beiden Autor_innen, verschiedenen Protagonistinnen des Buches sowie auch weiteren spannenden ostdeutschen Akteurinnen ins Gespräch kommen: Über die Bedeutung der Friedlichen Revolution, über Umbrüche in der Nachwendezeit und inwiefern die ostdeutsche weibliche Identität heute noch prägt und ihre Spuren in der wiedervereinigten deutschen Gesellschaft hinterlässt.

 

Arbeitseinheit: Forum Berlin

  • Profil

    Veranstaltungen, Projekte, Analysen und Hintergrundinformationen:

    • Geschichte bewahren, aufarbeiten und zugänglich machen
    • Kultur in ihren vielfältigen Ausdrucksformen bildet das Fundament der Gesellschaft
       
    • Medien und Netzpolitik bieten Raum gesellschaftlicher Selbstverständigung

    Weitere Informationen

  • Kontakt

    Ansprechpartner_in

    Katrin D. Dapp
    0228 / 883-7117
    Katrin.Dapp(at)fes.de

     

    Christoph Lahusen
    0228 / 883-7135
    Christoph.Lahusen(at)fes.de

nach oben