Donnerstag, 28.01.21 18:00 - online

Visiting the Past - ONLINE


Terminexport im ICS-Format

Gemeinsam mit dem Ernst-Bloch-Zentrum laden wir Sie herzlich zur Online-Filmvorführung mit anschließender Diskussion ein.

Bild: FES Webheader Visiting the past Ludw 3 1 Online von Barbara Trottnow, bt-medienproduktion.de

Der Film "Visiting the Past" von Barbara Trottnow begleitet Joan Salomon aus New York bei einem Besuch in Essenheim (bei Mainz). Ihre jüdische Familie musste das rheinhessische Dorf 1934 verlassen, die Anfeindungen waren nach der Machtergreifung durch die Nazis zu groß geworden. Auf den Spuren der Vergangenheit trifft sie alte Essenheimerinnen, die ihre Familie gekannt haben.
Es geht um die Suche nach Heimat und den eigenen Wurzeln. Der Film erzählt Geschichte, ein Stück Zeitgeschichte im Kleinen, und hält Erinnerungen fest, die bald verloren sein werden, weil niemand sie mehr erzählen kann.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Ernst-Bloch-Zentrum statt. Aufgrund der Coronapandemie findet die Veranstaltung online über die Software Zoom statt. Der Film wird im Rahmen der Veranstaltung kostenlos zum Streaming angeboten.

Anschließend treffen wir uns wieder im virtuellen Raum und Sie haben die Gelegenheit zur Diskussion mit der Filmemacherin Barbara Trottnow,  dem Beauftragten für jüdisches Leben und Antisemitismusfragen in Rheinland-Pfalz, Dieter Burgard sowie dem Leiter des Stadtarchivs der Stadt Ludwigshafen, Dr. Stefan Mörz.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Einladungsflyer.

 

Arbeitseinheit: Regionalbüro RPF/Saarland



Termin

Donnerstag, 28.01.21
18:00 bis 20:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online



Ansprechpartner_in

Stephanie Hepper

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Rheinland-Pfalz
Große Bleiche 18-20
55116 Mainz
Tel. 06131-960670, Fax 06131-9606766



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

  • Kontakt

    Ansprechpartner_in

    Katrin D. Dapp

    0228 883-7117
    Katrin.Dapp(at)fes.de

    Christoph Lahusen

    0228 883-7135
    Christoph.Lahusen(at)fes.de

  • Profil

    Veranstaltungen, Projekte, Analysen und Hintergrundinformationen:

    • Geschichte bewahren, aufarbeiten und zugänglich machen
    • Kultur in ihren vielfältigen Ausdrucksformen bildet das Fundament der Gesellschaft
       
    • Medien und Netzpolitik bieten Raum gesellschaftlicher Selbstverständigung

    Weitere Informationen

nach oben