SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Klimawandel, Energie und Umwelt

Christian Denzin

Entwicklungsansätze in Lateinamerika: Herausforderungen einer sozial-ökologischen Transformation

Die Wirtschaftsansätze vieler lateinamerikanischen Länder beruhen noch immer auf einer nicht nachhaltigen Einbettung in die Weltwirtschaft. Das hat strukturelle Ungleichheit die Erhöhung sozialer und ökologischer Konfliktpotenziale zur Folge.

Bild: Der ultimative Klimaschutz von © FES

Trotz eines graduellen Rückgangs der Armut in Lateinamerika haben die verschiedenen Entwicklungsansätze in der Region die strukturelle Ungleichheit weiter reproduziert.
Das soziale und ökologische Konfliktpotenzial ist mit der Verfestigung der Rentenökonomien gestiegen. Damit die Länder Lateinamerikas Schritte hin zu einer sozial-ökologischen Transformation gehen können, muss der Kontinent die ausgetretenen Entwicklungspfade verlassen.

Denzin, Christian

Entwicklungsansätze in Lateinamerika

Herausforderungen einer sozial-ökologischen Transformation
Berlin, 2018

Publikation herunterladen (110 KB, PDF-File)


FES @ #COP27
Weltklimakonferenz

FES @ #COP27

Wie weiter mit dem Pariser Abkommen? Einschätzungen, Analysen und Beiträge junger Aktivist_innen von den jährlich stattfindenden Weltklimakonferenzen. weiter

Position

Unsere sechs Botschaften für die Internationale Klima- und Energiepolitik weiter

nach oben