07.09.2019

Deine Idee für deine Gegend. Mitmachen statt zuschauen

Die Demokratie rettet sich nicht von alleine. Sie braucht Unterstützer_innen, die aktiv werden, anpacken, gestalten wollen und sich untereinander vernetzen.

Als Pionier_innen um die Ecke denken

Steigende Wahlbeteiligung bei der Europawahl, die Klimakrise, die junge Menschen auf die Straßen treibt, die zunehmende soziale Ungleichheit, die das Gerechtigkeitsempfinden stört: Das Interesse an Politik nimmt zu.

Die Demokratie rettet sich nicht von alleine. Sie braucht Pionier_innen, die aktiv werden, anpacken, gestalten wollen und sich untereinander vernetzen.

Vom Reden zum Tun

Was nützt das Gute in Gedanken? "Deine Idee für deine Gegend" ist ein ungewöhnliches Format, um politisches Interesse und grenzenlose Visionen in konkrete lokale Aktionen zu verwandeln. Die Teilnehmer_innen entwickeln ihre Ideen schnell in greifbare Ergebnisse, die ganz unterschiedliche Formen annehmen können: App, Kleidertauschparty, Straßenfest, Antrag an den Stadtrat, Unterschriftenaktion oder auch Youtube-Kanal. Sie können alle ein Gewinn für die Demokratie werden.

Einfach starten - bei unserem Workshop
  1. In einem zweitägigen Workshop bestimmen die Teilnehmer_innen gesellschaftliche Themenfelder aus dem eigenen Lebensumfeld, die es zum Besseren und Gerechteren zu verändern gilt.
  2. In fünfköpfigen Teams besprechen sie daraufhin zukunftsfähige Lösungsvorschläge.
  3. Coaches unterstützen mit Design Thinking- Methoden dabei, die Ideen sofort in konkrete Konzepte zu verwandeln. ¬Um Konzepte für die Mehrheit der Gesellschaft zu entwickeln, verlassen die Teams ihre Bubble, indem sie Gespräche mit Passant_innen, Jung und Alt, Träumer_innen und Realist_innen führen. Das schafft Empathie und die Konzepte haben Hand und Fuß.
  4. Die Konzepte werden dann vor Partner_innen präsentiert, die langfristig bei der Verwirklichung der Ideen unterstützen wollen. So lernt ihr spannende lokale Akteur_innen, NGOs und andere Organisationen kennen, die Patenschaften für eure Ideen übernehmen.
Projektideen vom Workshop in München:

 

Bild: von Joseph&Sebastian

  • Profil

    Veranstaltungen, Projekte, Analysen und Hintergrundinformationen:

    • Demokratie
      Eine lebendige und starke Demokratie braucht Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.
    • Engagement
      Demokratie lebt vom Engagement der Bürger_innen.
    • Rechtsstaat
      Der Rechtstaat muss Freiheit und Sicherheit in Einklang bringen.
    • Kommunalpolitik
      In den Kommunen wird Politik unmittelbar gestaltet und erfahren.

    weitere Informationen

  • Kontakt

    Ansprechpartner

    Jochen Dahm

     0228 883-7106
    jochen.dahm(at)fes.de

nach oben