SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Donnerstag, 18.03.21 18:00 bis Donnerstag, 18.03.21 19:30 - +++ ONLINE +++

Verschwörungsideologien - erkennen, entlarven, erwidern (Zusatztermin)


Terminexport im ICS-Format

Bild: Demokratiestark online3x2 von FES

***Zusatztermin aufgrund des hohen Interesses***

Verschwörungsideologien fristen schon lange kein Schattendasein mehr in den dunklen Ecken des Internets. Vielmehr finden Sie immer mehr Anklang in der Mitte der Gesellschaft. Mythen über die Mondlandung, über den Tod von Elvis Presley oder über einen Corona-Impfstoff als Überwachungsinstrument bieten einfache Erklärungsmuster in einer komplexen Welt. Die Idee einer herrschenden, im Geheimen operierenden gesellschaftlichen Klasse bietet scheinbar nachvollziehbarere Erklärungen als das unsichere und oft unbefriedigende Wissen, das aus der Wissenschaft geboten wird. Solche Verschwörungsideologien können eine demokratiezersetzende Macht entfalten, wenn sie das Vertrauen in die demokratischen Strukturen erodieren.

Inhalte des Web-Seminars:

In diesem Web-Seminar behandeln wir die Basisthemen von Verschwörungstheorien, also die gemeinsamen Stützpfeiler und Hauptideologien. Wir betrachten ihre Anziehungskraft und die Gefahren, die sich aus ihnen ergeben. Wir versuchen uns für den Umgang mit Verschwörungsideologien zu rüsten indem wir uns mit den Grundlagen des Faktenchecks und der Bildforensik auseinandersetzen und die Merkmale seriöser Studien Quellen verstehen.

Das Seminar wird geleitet von Giulia Silberberger und Rüdiger Reinhardt von der Organisation „Der goldene Aluhut“, die sich die Aufklärung über Verschwörungsideologien zur Aufgabe gemacht hat.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 12. März 2021 über diesen Link: Anmeldung oder unter anmeldung.lbnrw(at)fes.de; die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Länder / Regionen: NRW

Arbeitseinheit: Landesbüro NRW

18-03-21 - +++ ONLINE +++
keine Plätze frei

Verschwörungsideologien

Veranstaltungsnummer: 251856

Verschwörungsideologien fristen schon lange kein Schattendasein mehr in den dunklen Ecken des Internets. Nicht erst seit der Corona-Pandemie fallen sie auch in der Mitte der Gesellschaft zunehmend auf fruchtbaren Boden. Sie können eine demokratiezersetzende Macht entfalten, wenn sie das Vertrauen in die demokratischen Strukturen erodieren. Aber wie funktionieren Verschwörungsideologien? Was macht sie für viele Menschen so attraktiv? Und wie können wir uns mit ihnen auseinandersetzen, sie erkennen und entlarven? Das Web-Seminar gibt Antworten auf diese Fragen und erklärt die Funktionsweise von Faktenchecks, Bildforensik und wie wir seriöse Studien erkennen.

Trainer_innen: Giulia Silberberger und Rüdiger Reinhardt, Der Goldene Aluhut gUG

Termin

18-03-21
18:00-19:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

+++ ONLINE +++

Ansprechpartner_in

Dr. Annika Arnold

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel. 0228-883-7202, Fax 0228-883-9208

  • Kontakt

    Ansprechpartner

    Jochen Dahm

    0228 883-7106
    Jochen.Dahm(at)fes.de

  • Profil

    Veranstaltungen, Projekte, Analysen und Hintergrundinformationen:

    • Demokratie
      Eine lebendige und starke Demokratie braucht Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.
    • Engagement
      Demokratie lebt vom Engagement der Bürger_innen.
    • Rechtsstaat
      Der Rechtstaat muss Freiheit und Sicherheit in Einklang bringen.
    • Kommunalpolitik
      In den Kommunen wird Politik unmittelbar gestaltet und erfahren.

    weitere Informationen

nach oben