22.01.2019

NSU: Der Terror von rechts und das Versagen des Staates

Lesung & Diskussion am 22.01. in Gießen

Bild: DSC 0008

"NSU: Der Terror von rechts und das Versagen des Staates" lautet der Titel des Buches von Prof. Tanjev Schultz, aus dem er bei unserer Veranstaltung in Gießen eindrückliche und sehr emotionale Passagen vorlas. Im Anschluss diskutierten Schultz, Dr. Alexandra Kurth (Uni Gießen) und unser sachkundiges Publikum unter Moderation von Oliver Günther (hr iNFO). Der NSU-Komplex mit all seinen erschütternden Erkenntnissen darf nicht in Vergessenheit geraten - erst recht nicht, da leider immer wieder neue rechtextreme Gruppierungen auftauchen, die sich auf ihn beziehen.

 

Link zum Buch: https://www.droemer-knaur.de/buch/7917560/nsu

Kontakt für Rückfragen zur Veranstaltung: Simon Schüler

  • Profil

    Veranstaltungen, Projekte, Analysen und Hintergrundinformationen:

    • Demokratie
      Eine lebendige und starke Demokratie braucht Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.
    • Engagement
      Demokratie lebt vom Engagement der Bürger_innen.
    • Rechtsstaat
      Der Rechtstaat muss Freiheit und Sicherheit in Einklang bringen.
    • Kommunalpolitik
      In den Kommunen wird Politik unmittelbar gestaltet und erfahren.

    weitere Informationen

  • Kontakt

    Ansprechpartner

    Jochen Dahm

     0228 883-7106
    jochen.dahm(at)fes.de

nach oben