Dienstag, 01.10.19 12:00 bis Mittwoch, 02.10.19 12:00

Fachkonferenz der KommunalAkademie "Zukunft des ländlichen Raums"


Terminexport im ICS-Format

Was braucht Kommunalpolitik im ländlichen Raum, um für Klimaschutz, Mobilität, Gesundheitsversorgung und nachhaltige Land- und Forstwirtschaft zu sorgen? Wie müssen politische Förder- und Rahmenbedingungen gestaltet sein? Welche Best Practice gibt es? Kommen Sie zur Fachkonferenz nach Bonn und gestalten Sie mit!

Bild: von stux lizenziert unter Pixabay License

Die Kommunen in Deutschland stehen vor ganz unterschiedlichen Herausforderungen. Während die städtischen Ballungsräume mit Wohnungsnot und Verkehrsinfarkt ringen, sind die Problemlagen im ländlichen Raum ganz andere: Daseinsvorsorge, Gesundheitsversorgung, Mobilität, Klimaschutz, Land- und Forstwirtschaft werden in kleineren, ländlichen Kommunen anders diskutiert und adressiert als in den großen Städten. Ziel ist es dabei nicht, die Stadt zu kopieren, sondern das Land und seine Besonderheiten als echte Option zu gestalten. Das Dorf bietet Ruhe, Natur und günstige Immobilien - Voraussetzungen, die sich viele junge Familien und digital nomads wünschen. Aber ohne Ärzt_innen, Breitband und verlässlichen ÖPNV fehlen wichtige Komponenten des alltäglichen Lebens.

Die ländliche Region zukunftsfähig zu machen, ist Aufgabe der Kommunalpolitik. Bei der gemeinsamen Fachkonferenz von Bundes-SGK und FES KommunalAkademie "Die Zukunft des ländlichen Raums"  am 1. und 2. Oktober 2019 in Bonn wenden wir uns der besonders Ausgangslagen und den dazu passenden politischen Strategien der ländlichen Räume zu.

Wir freuen uns über die Mitwirkung von Kirsten Fründt, Landrätin des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Björn Weber, Teamleiter Umwelt- und Klimaschutz, Deutsches Institut für Urbanistik, Jan Strehmann, Referent Deutscher Städte- und Gemeindebund, Moritz Kirchesch, Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume, Nico Steinbach, Mitglied des Landtags Rheinland-Pfalz  und Ralf Wolkenhauer, Leiter der Unterabteilung Ländliche Entwicklung, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Mit diesen Expert_innen diskutieren und entwickeln wir Lösungen und Antworten. Eingeladen sind Kommunalpolitiker_innen aus ländlichen Räumen. Schauen Sie in das Programm und melden Sie sich an!

Wir freuen uns auf Sie!

Anne Haller, Leiterin der KommunalAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung

Dr. Manfred Sternberg, Geschäftsführer der Bundes-SGK

 

Arbeitseinheit: Kommunal Akademie



Termin

Dienstag, 01.10.19 bis Mittwoch, 02.10.19
12:00 Uhr (erster Tag) bis 13:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Godesberger Allee 149
53175 Bonn



Ansprechpartner_in

Anne Haller

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Politische Akademie
Godesberger Allee 149
53175 Bonn



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

  • Profil

    Veranstaltungen, Projekte, Analysen und Hintergrundinformationen:

    • Demokratie
      Eine lebendige und starke Demokratie braucht Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.
    • Engagement
      Demokratie lebt vom Engagement der Bürger_innen.
    • Rechtsstaat
      Der Rechtstaat muss Freiheit und Sicherheit in Einklang bringen.
    • Kommunalpolitik
      In den Kommunen wird Politik unmittelbar gestaltet und erfahren.

    weitere Informationen

  • Kontakt

    Ansprechpartner

    Jochen Dahm

     0228 883-7106
    jochen.dahm(at)fes.de

nach oben