Themenportal Bildungspolitik - Internationale Bildung

Bild: Harvard yard von Indabelle lizenziert unter CC BY-NC 2.0

Voneinander lernen: Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist international in mehr als 100 Ländern vertreten. In vielen Büros werden Bildungsfragen aufgegriffen. Die Bandbreite reicht von der Darstellung verschiedener schulischer Bildungssysteme bis zum System der beruflichen Ausbildung. Was kann hier von Deutschland gelernt werden, was kann Deutschland von anderen lernen? Diese Liste generiert sich aus der digitalen Bibliothek und umfasst Publikationen in verschiedenen Sprachen.

  • Kontakt

    Bildungs- und Hochschulpolitik
    Marei John-Ohnesorg

    Bildungspolitik
    Marion Stichler

    Hochschulpolitik
    Nicole Castillo

    Studienförderung
    Bildungs- und Hochschulpolitik
    Hiroshimastr. 17
    10785 Berlin
    Tel.: 030 26935 7057

  • Info

    Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt Bildungsexpert_innen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Gewerkschaft und Zivilgesellschaft ein.

    • Bundes- und landespolitische Themen werden in Veranstaltungen miteinander diskutiert.
    • thematisch-analytische Publikationen folgen hieraus.
    • übergeordnete Fragestellungen werden als Studien bei Experten in Auftrag gegeben.

Publikationen

Xhemollari, Rigels

Korrupsioni në universitetet publike në Shqipëri

Studim 2018
Tirana

Publikation herunterladen (3 MB, PDF-File)


Educaţie pentru democraţie în şcolile din România

Bucharest

Publikation herunterladen (1 MB, PDF-File)


Martić, Marko; Tutnjević, Slavica

Problem naučenog neučenja

analitički osvrt na kritične faktore osnovnog i srednjeg obrazovanja
Sarajevo

Publikation herunterladen (630 KB, PDF-File)


Martić, Marko; Tutnjevič, Slavica

Problem of learned non-learning

analytical overview of critical factors in primary and secondary education in BiH
Sarajevo

Publikation herunterladen (600 kB PDF-File)


Werasakwong, Tanis

The education of a dreaming can 01

Bangkok

Publikation herunterladen (47 MB PDF-File)


nach oben