SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
10.06.2022

Weiterer Podcast von der re:publica

Lena Werner erklärt, warum betriebliche Mitbestimmung gerade in Start-Ups wichtig ist und wie diese gefördert werden kann.

 

 

 

Lena Werner ist mit 27 Jahren eine der jüngsten Abgeordneten im Deutschen Bundestag. Auf der re:publica erzählt sie Christian Krell, wie sie schon am Küchentisch ihrer Eltern das politische Debattieren lernte und benennt die Ziele ihres heutigen Engagements: Politik in Deutschland jünger und weiblicher machen, die Abschaffung von §219a und das Fördern betrieblicher Mitbestimmung in Start-Ups. Wie das gelingen kann und was Gewerkschaften tun können, um ihr verstaubtes Image abzulegen, erfahrt ihr im Podcast!

 

Gast: Lena Werner (SPD), Moderation: Christian Krell

Alle Folgen des Podcasts "Zukunft gerecht Talk"

Mehr Podcasts zum Thema Digitalpolitik werden im Rahmen der diesjährigen re:publica (8. - 10. Juni) aufgezeichnet und hier veröffentlicht. Gäste sind u.a  Saskia Esken, Robin Mesarosch und Jens Zimmermann.

 

 


Bildung:
Dr. Martin Pfafferott
030 26935-7056
Martin.Pfafferott(at)fes.de

Arbeit:
Susan Javad
030 26935-8313
Susan.Javad(at)fes.de

Digitalisierung:
Stefanie Moser
030 26935-8308
Stefanie.Moser(at)fes.de

 

nach oben