Sie sind hier: Startseite

Ausstellung der Studienförderung

Demokratie braucht Demokraten

Am 2. März 2015 jährt sich die Gründung der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) zum 90. Mal. Ursprünglicher Zweck der Stiftung war die Förderung begabter Arbeiter_innen, um ihnen die Aufnahme eines Studiums zu ermöglichen. Das Jubiläum der Stiftung ist also zugleich das Jubiläum der Abteilung Studienförderung.
Mit der Förderung demokratisch gesinnter Studierender wollte die Stiftung auch zur Stabilisierung der jungen Weimarer Republik beitragen. Mit dieser Aufgabe wurde der Grundstein für alle später hinzu kommenden Arbeitsbereiche der FES gelegt, die sich heute durch politische Bildung, wissenschaftliche Forschung und internationale Zusammenarbeit in Deutschland und global für Demokratie und Teilhabe einsetzt.
Aus Anlass des Jubiläums wurde eine Ausstellung zur Geschichte der FES-Studienförderung erstellt. Diese zeigt Ihnen die Entwicklung der Förderung von 1925 bis 2015 anhand von stipendiatischen Biografien sowie Portraits einzelner Arbeitsschwerpunkte. Die Ausstellung wurde in Kooperation der Abteilung Studienförderung und der Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung konzipiert und erstellt.