Internationale Arbeit

Freitag, 01.06.18 18:00 - Moviemento, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin

Couscous. Die Saat der Würde


Terminexport im ICS-Format

Der Couscous steht wie kein zweites Gericht für die tunesische Küche. Doch unter welchen Bedingungen wird das Getreide für den berühmten Couscous angebaut? Wie steht es um die Kapazitäten der tunesischen Landwirtschaft, ihre eigene Bevölkerung zu versorgen? Ist genetisch verändertes Saatgut eine Gefahr für Tunesien?

Über eine Reihe von Gesprächen entdecken wir in „Couscous: Die Saat der Würde“ gemeinsam mit dem Filmemacher Habib Ayeb die Perspektive der Kleinbauern und -bäuerinnen auf ihr Land, ihre Arbeit und ihren Stolz, zur Ernährung des Landes beizutragen. Der Kenntnisreichtum und die präzise Analyse wirtschaftlicher und politischer Abhängigkeiten durch die Kleinbauern und -bäuerinnen sind beeindruckend und lehrreich.

Im Film wechseln sich die Gespräche mit Szenen des landwirtschaftlichen Lebens und Bildern der tunesischen Landschaft ab und bieten Einblicke in eine Lebenswelt, die selbst für viele Tunesier_innen bislang unentdeckt geblieben ist.

Im Anschluss an den Film debattieren wir mit dem Regisseur Habib Ayeb, Sozialgeograph und Professor an der Universität Paris 8, Sarah Ruth Sippel von der Universität Leipzig sowie Berit Thomsen von der Arbeitsgemeinschaft bäuerliches Leben über Ernährungssouveränität und den Handel mit Nahrungsmitteln und Saatgut aus europäischer und nordafrikanischer Perspektive.

Zum Ausklang laden wir zu einem kleinen Empfang mit einer Kostprobe klassischen Couscous ein.

Freitag, 01. Juni 2018 ab 18:00 Uhr

Moviemento
Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin

Filmvorführung: OmU, arabisch mit deutschen Untertiteln

Diskussion: Französisch /Deutsch mit Übersetzung

Der Eintritt ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten. Den Flyer sowie das Poster können Sie hier herunterladen.

Anmeldung telefonisch oder per E-Mail bei 

Edith Tapsoba
Friedrich-Ebert-Stiftung
Referat Naher/Mittlerer Osten und Nordafrika
Tel.: 030 269 35 7421
E-Mail: info.nahost(at)fes.de

Arbeitseinheit: Referat Naher/Mittlerer Osten und Nordafrika



Termin

Freitag, 01.06.18
18:00 Uhr

Teilnahmepauschale
k.A.

Veranstaltungsort

Kotttbusser Damm 22
10967 Berlin



Ansprechpartner_in

Antonia Tilly / Edith Tapsoba

Kontaktanschrift




nach oben