Die FES als Arbeitgeberin

Bild: Die FES als Arbeitgeberin 

Warum FES?

Unsere Aufgaben sind vielfältig und abwechslungsreich, verändern sich fortlaufend und erstrecken sich auf viele Standorte im In- und Ausland. Auf diese besonderen Herausforderungen stellen sich unsere Mitarbeiter_innen flexibel ein. Und wir unterstützen sie dabei, wo immer es geht. Wir fördern ihren Einsatz in verschiedenen Funktionen und bieten die Möglichkeit, vielseitige berufliche Erfahrungen auf- und auszubauen.

Eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für viele Mitarbeiter_innen ein wichtiges Anliegen. Die FES bietet hier bereits ein breites Feld an familienfreundlichen Lösungen und entwickelt sie stetig weiter.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertegemeinschaft und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. Mit ihrer Arbeit im In- und Ausland trägt unsere Stiftung dazu bei, dass Menschen an der Gestaltung ihrer Gesellschaften teilhaben und für Soziale Demokratie eintreten. Wir suchen Bewerber_innen, die unsere Grundwerte teilen und unsere gesamtgesellschaftliche und politische Arbeit engagiert mitgestalten.

Was bietet die FES?

Chancengerechtigkeit und Gleichstellung

Gleichstellung ist durchgängiges Leitprinzip der FES. 

Wir fördern:

  • die Gleichstellung von Frauen und Männern auf allen Funktionsebenen
  • Beratung und Unterstützung in Einzelfällen bei beruflicher Förderung und Beseitigung von Benachteiligungen
  • die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Frauen und Männer

Gesundheitsmanagement und Arbeitsschutz

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter_innen ist uns wichtig. Unser Gesundheitsmanagement widmet sich der gesundheitsförderlichen Gestaltung der Arbeitsplätze in der FES. Unser Ziel ist es, durch gesunde Beschäftigungsbedingungen das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter_innen zu fördern.

Die FES bietet ihren Mitarbeiter_innen Informationen und Unterweisungen zum Thema Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz an. Darüber hinaus wird der Arbeits- und Gesundheitsschutz durch viele Rollen (Ersthelfer_innen/Notfallhelfer_innen/Brandschutz-Beauftragte etc.) betreut.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Das umfangreiche Angebot des Weiterbildungskalenders für alle Funktionsgruppen der FES macht den großen Stellenwert der beruflichen Fort- und Weiterbildung für alle Mitarbeiter_innen deutlich.

Flexible Arbeitszeiten

Bei uns gibt es festgelegte Kernarbeitszeiten innerhalb einer Rahmenarbeitszeit von 7.00-20.00 Uhr (Bonn) und 7.00-21.00 Uhr (Berlin) von montags bis freitags mit Anwesenheitspflichten für alle. Beschäftigte können ein Gleitzeitkonto aufbauen und ganztägige Abwesenheiten (Gleittage) in Anspruch nehmen.

Telearbeit

In bestimmten Lebenslagen unterstützen wir alternierende Telearbeit. Dabei wird die vereinbarte Arbeitszeit in der FES sowie von zu Hause aus geleistet.

Teilzeitarbeit

Wir reagieren flexibel auf die Arbeitszeitwünsche unserer Mitarbeiter_innen und bieten hierzu unterschiedliche Teilzeitarbeitszeitmodelle an.

Jobticket/Großkundenticket/Behördenticket

Mit ihrem Jobticket/Großkundenticket können unsere Mitarbeiter_innen kostengünstig den öffentlichen Personennahverkehr sowohl für Fahrten von und zum Arbeitsplatz als auch im privaten Bereich ganztägig in Bonn sowie analog mit ihrem Behördenticket in Berlin nutzen.

Eltern-Kind-Zimmer

An den Standorten in Bonn und Berlin haben wir jeweils ein Eltern-Kind-Zimmer eingerichtet. Das Eltern-Kind-Zimmer ist ein Standardbüro mit einem PC-Arbeitsplatz und Spielmöglichkeiten für die Kinder. Diese Zimmer stehen für unsere Mitarbeiter_innen mit ihren Kindern zur Verfügung, wenn die regulären Betreuungsmöglichkeiten der Kinder nicht gewährleisten werden können.

Bewerbungsbereiche

Ausbildung
Bereich

Ausbildung

weiter

Wissenschaftliche Mitarbeiter_innen
Bereich

Wissenschaftliche Mitarbeiter_innen

weiter

Sach- und Finanzsachbearbeiter_innen
Bereich

Sach- und Finanzsachbearbeiter_innen

weiter

Praktikum
Bereich

Praktikum

weiter

Aushilfskräfte
Bereich

Aushilfskräfte

weiter

nach oben