Save the Date: Die Medien-Akademie für Nachwuchsjournalist_innen

Mittwoch, 08. Mai 2019

 
 
 
 
 
von Pellens
 

#JournalisMUSS

Vom Fakten-Finden und Demokratie-Verteidigen

Wer braucht Dich noch als angehende Journalistin oder Journalist? Selbst im Freundes- und Bekanntenkreis wird man als Journalist_in mit Aussagen konfrontiert, wie: "Euch glaubt doch eh keiner mehr." Das entmutigt.

Doch gerade Ihr Nachwuchsjournalist_innen, oder die, die gerade ihre ersten Gehversuche im Journalismus machen, Ihr seid ein Bollwerk zum Schutz unserer Demokratie. In der Medien-Akademie 2019 packen wir die Glaubwürdigkeitskrise des Journalismus unter dem Thema #JournalisMUSS - Vom Fakten-Finden und Demokratie-Verteidigen beim Schopf.

Vernetze Dich mit anderen Journalistinnen und Journalisten und arbeite in Workshops mit Profis.

Melde Dich heute noch zur Medien-Akademie 2019 vom 4. Oktober bis 5. Oktober in Berlin an!

 


 

JAK @ Social Media

Blicken Sie hinter die Kulissen der JAK und holen Sie sich weitere Informationen zu unseren Seminaren und Veranstaltungen auf unserer Facebook-Seite. Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Kommentare.

 

 

Weitere Informationen zu der JournalistenAkademie erhalten Sie auch auf unserer Internetseite.


Dort finden Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

 

Über die JournalistenAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung

Unsere Gesellschaft benötigt qualifizierte und unabhängige Journalistinnen und Journalisten, die neben ihrer handwerklichen Qualifikation auch über ein ausgezeichnetes politisches Wissen verfügen sollen.

Auf der Grundlage dieser Kompetenzen beobachten und kommentieren sie die wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unserer Gesellschaft und der Welt. Als Übersetzer von Politik sollen sie informieren und kommentieren, sollen mahnen, zweifeln und entlarven.

Mit dem qualifizierten Informations- Bildungs- und Dialogangebot der JournalistenAkademie unterstützt die Friedrich-Ebert-Stiftung Journalistinnen und Journalisten bei der Erfüllung dieser verantwortungsvollen Aufgabe; damit leistet sie einen Beitrag zur Sicherung der Qualität in der journalistischen Berichterstattung sowie zur demokratischen Medienentwicklung.

 
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -