Regionalbüro Rheinland-Pfalz / Saarland

Donnerstag, 05.03.20 19:00 - Am Kornmarkt 3, 54290 Trier

Yes, we burn!


Terminexport im ICS-Format

Bild: FES Header Yes we Burn 3 zu 1 von FES

Die Friedrich-Ebert-Stiftung, das Museum Karl-Marx-Haus und der DGB Rheinland-Pfalz/Saarland laden Sie anlässlich des Internationalen Frauentags herzlich ein zu einer Aufführung des Theaters Xtrameile aus Köln:
Bettina Zimmer arbeitet bei der Streichholz-Union und wir erleben ihren Spagat, den manche Work-Life-Balance – oder eben auch Nicht-Balance – nennen. Immer wenn ein Problem gelöst ist, steht das nächste an.
Consulterin Baumann dagegen trainiert mit dem Publikum das agile Sitzen und zeigt schonungslos, wie aktuelle Management-Methoden funktionieren. Wer da unter die Räder kommt, ist selbst schuld. Denn: Wer im Flow ist der braucht gar keinen Urlaub. Der erholt sich bei der Arbeit!
Das Theater Xtrameile aus Köln nimmt die Arbeitswelt heute satirisch-kritisch wie amüsant aufs Korn. Machen Sie mit und werden Sie für einen Abend zur Mitarbeiterin/zum Mitarbeiter der Streichholz-Union! Es lohnt sich!
Im Anschluss Diskussion und gemeinsamer Ausklang bei einem kleinen Imbiss/Umtrunk.



Termin

Donnerstag, 05.03.20
19:30 bis 21:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Am Kornmarkt 3
54290 Trier



Ansprechpartner_in

Stephanie Hepper

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Rheinland-Pfalz
Große Bleiche 18-20
55116 Mainz
Tel. 06131-960670, Fax 06131-9606766



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.


Friedrich-Ebert-Stiftung
Regionalbüro Rheinland-Pfalz / Saarland

Große Bleiche 18-20

55116 Mainz

06131 / 96067 - 0
06131 / 96067 - 66

E-Mail-Kontakt


nach oben