Vom Hashtag zur Kampagne

Bild: Logo der FES-Hashtag-Kampagne von © FES 

In Lateinamerika haben soziale Protestbewegungen eine lange Tradition. Die Nutzung von Hashtags ist im Zusammenhang mit Protesten mittlerweile fest etabliert, so dass auch bei „Offline“-Plakaten Slogans mit Hashtags verwendet werden. Besonders interessant ist das Zusammenspiel von Online- und Offline-Kampagnen, denn so ist die Entstehung einer raschen Mobilisierung möglich. Protest kann schnell geographische Grenzen überschreiten und im virtuellen Raum weitere Unterstützer_innen finden.

Den Anfang unserer aktuellen Online-Kampagne des Lateinamerika-Referats der FES machte Uruguay mit #EsDeAcá.

Es folgten

Brasilien mit #NenhumDireitoAMenos und

Guatemala mit #PactoDeCorruptos.

  • Kontakt

    Kontakt

    Claudia Freimann
    Hiroshimastr. 28
    10785 Berlin

    +49 30 269 35-7484
    +49 30 269 35-9253

    Claudia.Freimann(at)fes.de

  • Expertise
    Bild: von FES 

    Das Referat Lateinamerika und Karibik arbeitet in folgenden Themenfeldern:

    • Soziale Gerechtigkeit
    • Demokratie
    • Sozial-ökologische Transformation
    • Friedens- und Sicherheitspolitik
    • Internationale Politik

    Wir fördern den politischen Austausch zwischen Lateinamerika, Deutschland und Europa.

    Hier finden Sie unsere thematischen Ansprechpartner_innen

    weiter

nach oben