29.05.2018

Happy Africa Day!

Unter dem Motto "Kultur-Bildung-Business" feierte und diskutierte auch die FES in Hamburg.

Wie kann man Investitionen in Afrika fördern? Welche Rolle spielt der „Compact with Africa“ der G20-Staaten? Wie können Rücküberweisungen und Startups Brücken zwischen Deutschland und Afrika bauen? Dr. Andreas Dressel, Finanzsenator der Hansestadt informierte sich über die Ergebnisse der Debatten. 

Gefeiert wird am Africa Day der Gründungstag der Afrikanischen Union am 25. Mai 1963. www.africaday.de

Gruppenbild (v.l.n.r.): Britta Utz/FES; Martin Tsounkeu/ADIN-Netzwerk Kamerun; Dr. Andreas Dressel/Finanzsenator Hamburg; Joe Tackie/Wirtschaftsförderungsministerium Ghana

 

Länder / Regionen: Afrika | Demokratie- und Medienförderung

Arbeitseinheit: EU-Afrika-Beziehungen


Ähnliche Beiträge

08.06.2018

Profit, Demokratie und Klimawandel in Afrika

weitere Informationen

07.06.2018

Gewerkschaftliche Reaktionen auf den Klimawandel in Afrika

weitere Informationen

06.06.2018

Grüne Industriepolitik in Madagaskar

weitere Informationen
nach oben