Warum weniger Gründungen (noch) kein Anlass zur Besorgnis sind

Kay, Rosemarie

Gründungen in Deutschland - trotz Rückgangs noch kein Anlass zur Besorgnis

, 2019, 2019,04)
ElectronicBonn

Publikation herunterladen (90 KB, PDF-File)


Auf einen Blick: Nach einem jahrelangen Rückgang der Gründungsaktivitäten scheint die Talsohle erreicht zu sein. Zugleich hat sich die Qualität der Gründungen wieder verbessert. Empirische Analysen zeigen, dass das Gründungsgeschehen seine volkswirtschaftlichen Funktionen bisher noch erfüllt. Der sich vollziehende Wandel im Gründungsgeschehen ist somit weniger Anlass zur Besorgnis als vielmehr Ausdruck eines Normalisierungsprozesses.

Eine Publikation der FES-Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik

Infografiken aus der Analyse

  • Existenzgründungen in Deutschland 2013-2017, in 1.000, Bild: FES
  • Wirtschaftszweigstruktur der gewerblichen Existenzgründungen in Deutschland, 2017 und 2013, Bild: FES
  • Existenzgründungen in forschungsintensiven Industrien und wissensintensiven Dienstleistungen, Bild: FES
nach oben