Wirtschafts- und Sozialpolitik

23.04.2018 | Wirtschafts- und Sozialpolitik in Europa

Eine für alle und alle für eine

Die EU Kommission stellte kürzlich das „Paket für soziale Gerechtigkeit“ vor. Darin enthalten: eine gemeinsame europäische Arbeitslosenversicherung. Folgt nun die sozialpolitische Integration Europas?


weitere Informationen
 
18.04.2018 | Wirtschafts- und Sozialpolitik in Europa

Energiepolitik in Europa: Keine Wärme ohne Rauch

Exzessive Stromrechnungen und exorbitante Gaspreise treiben europaweit Menschen in Notsituationen. Zeit, dass sich etwas ändert.


weitere Informationen
 
29.03.2018 | Wirtschafts- und Sozialpolitik in Europa

Europas prekäre Crowd

Die Plattformökonomie gilt als Herzstück der digitalen Revolution. Die Kehrseite der neuen Arbeitswelt ist eine Aushöhlung von Arbeitsstandards und eine Prekarisierung flexibel arbeitender Dienstleister_innen. Eine europäische Regulierung ist...


weitere Informationen
 
14.03.2018 | Wirtschafts- und Sozialpolitik in Europa

Nägel mit Köpfen machen

Die Europäische Kommission hat ihren Vorschlag für eine Europäische Arbeitsbehörde vorgestellt. Leider fehlen ihr elementare Rechte, um Arbeitsbedingungen effektiv zu verbessern.


weitere Informationen
 
26.02.2018 | Wirtschafts- und Sozialpolitik in Europa

Zurück in die Zukunft (der Arbeit)

Sozialdemokratische Parteien haben vielerorts in Europa mit dramatischen Stimmverlusten und der Konkurrenz neuer linker sowie rechter Parteien zu kämpfen. Wie sieht eine sozialdemokratische Vision für Europa aus?


weitere Informationen
 

Weitere Beiträge finden Sie hier.

Wirtschafts- und Sozialpolitik

Die Wirtschafts- und Sozialpolitik in Europa muss neu und vor allem gemeinsam gedacht werden. Damit sich die Krisen Europas nicht beliebig wiederholen, werden dringend progressive Konzepte benötigt. Doch welche Ideen von Wohlstandsgenerierung und Investitionsprogrammen gibt es? Wie können wirtschaftliche mit sozialpolitischen Maßnahmen verknüpft werden, so dass einerseits die Bewegungsfreiheit innerhalb Europas bestehen bleibt, andererseits aber auch soziale Sicherheit gewährleistet wird? Diesen Fragen wollen wir uns widmen und einen impulsgebenden Beitrag leisten.

Bild: von FES 

Gesamtkoordination

Dr. Alexander Kallweit

Projektleitung

Arne Schildberg

Hiroshimastraße 28
10785 Berlin

030/26935-7743

Arne.Schildberg(at)fes.de

nach oben