Demokratisches Europa

Bild: Menschenmenge von Roberto Taddeo lizensiert unter CC BY 2.0
19.01.2018 | Demokratisches Europa

Rise and fall - and rise?

Die einst stolze Sozialdemokratie in Griechenland ist tief gefallen und wagt jetzt den Neuanfang. Was sagt uns das über Krise und Zukunft der mitte-links Parteien in Europa?


weitere Informationen
 
17.01.2018 | Demokratisches Europa

Fünf-Sterne-Bewegung: Von Fundamentalopposition zu Regierungsverantwortung?

Vor den Italien-Wahlen steht die Europapolitik im Fokus. Die euroskeptische Fünf-Sterne-Bewegung hat ihre Positionen entschärft. Ziel: Sich als regierungsfähig zu profilieren.


weitere Informationen
 
15.01.2018 | Demokratisches Europa

Europaqual 2019?

Rund eineinhalb Jahre vor den nächsten Europawahlen zeichnet sich ab, dass sich die Trends der nationalen Parteiensysteme auch auf europäischer Ebene widerspiegeln- ein Grund zur Besorgnis?


weitere Informationen
 
08.01.2018 | Demokratisches Europa

Vertrauen ist gut, Europa ist besser

Trotz Brexit oder gerade wegen des Brexits? Das Vertrauen der Bürger_innen in die verbliebenen europäischen Mitgliedsstaaten erlebt derzeit einen erheblichen Aufschwung.


weitere Informationen
 
05.01.2018 | Demokratisches Europa

Schwedenrot in Not?

Das leuchtende rot der Schwedenhäuschen verblasst und es kommen Variationen von Braun zum Vorschein - der Rechtspopulismus macht auch vor den Nordischen Ländern nicht halt. Das Projekt „Reclaiming Action“ hat sich die progressiven Strategien in...


weitere Informationen
 
03.01.2018 | Demokratisches Europa

Hoch hinaus oder tief hinab?

Wie läuft es für die rechtspopulistischen Parteien in Europa? Laut Meinungsumfragen nimmt das Gesamtwähler_innenpotential in den letzten Jahren ab. Grund zur Beruhigung für 2018 ist das allerdings nicht.


weitere Informationen
 
20.12.2017 | Demokratisches Europa

Der neue Motor: Frankreich führt, Deutschland integriert

Die europapolitische Debatte hat Fahrt aufgenommen: mehr Integration, ein Euro-Finanzminister, sogar eine Verfassung für die EU? Eine neue Bundesregierung muss hierzu Vorschläge entwickeln. Dabei muss man das Wohl und die Interessen aller...


weitere Informationen
 

Weitere Beiträge finden Sie hier.

Videobeiträge

  • Kroatien: Flucht auf der Balkan-Route
  • Info

    Das Videoteam von sagwas.net war in Kroatien (vor der "Schließung" der Balkanroute) und hat Eindrücke mitgebracht: Aufgrund eigener Erfahrungen von Flucht und Vertreibung haben die Kroatinnen und Kroaten sich größtenteils solidarisch mit den durchreisenden Flüchtlingen gezeigt. Die Friedrich-Ebert-Stiftung Zagreb im Gespräch mit Verantwortlichen, Zeitzeug_innen und Expert_innen. Dieses Video ist entstanden im Rahmen des stiftungsweiten Projekts "Politik für Europa ‪#2017plus‬". Am 24.05.2016 wird die Friedrich-Ebert-Stiftung in Zagreb über Lösungsansätze in der Flüchtlings- und Migrationspolitik diskutieren. Auch am 20. Juni 2016 wird es in Berlin die Gelegenheit geben, mit europäischen Spitzenpolitikerinnen und Spitzenpolitikerinnen zu diskutieren. Mehr Details folgen bald.

Demokratisches Europa

Eine Politik für Europa muss in erster Linie von den Bürger_innen Europas getragen werden. Wir wollen daher wissen, welche Erwartungen die Menschen an die EU haben. Momentan ist eine kritische Einstellung weit verbreitet. Wie muss sich die EU verändern, damit das Vertrauen in sie wieder wächst? Wie kann die EU fairer, demokratischer und inklusiver gestaltet werden? Vor allem im Rahmen der politischen Bildung wollen wir einen Beitrag leisten, um ein Europa des Zusammenhalts zu befördern.

Bild: von FES 

Gesamtkoordination

Dr. Alexander Kallweit

Projektleitung

Arne Schildberg

Hiroshimastraße 28
10785 Berlin

030/26935-7743

Arne.Schildberg(at)fes.de

nach oben