Suchergebnisse:

Gefunden: 4

Titel der Veranstaltung 257812 Bloggen gegen Rassismus & Hate Speech
Beschreibung
Ansprechpartn. Katrin Wuschansky
Termin: Mittwoch, 16.02.22
Uhrzeit: 08:30 bis 14:30 Uhr
Veranstaltungsort online
Kontaktanschrift Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Brandenburg
Hermann-Elflein-Str. 30/31
14467 Potsdam
Tel. 0331-292555, 275880 und 297619
Fax 0331-2803356
e-Mail potsdam@fes.de
Teilnahmepauschale keine

Titel der Veranstaltung 257813 Bloggen gegen Rassismus & Hate Speech
Beschreibung
Ansprechpartn. Katrin Wuschansky
Termin: Donnerstag, 24.02.22
Uhrzeit: 09:00 bis 14:00 Uhr
Veranstaltungsort online
Kontaktanschrift Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Brandenburg
Hermann-Elflein-Str. 30/31
14467 Potsdam
Tel. 0331-292555, 275880 und 297619
Fax 0331-2803356
e-Mail potsdam@fes.de
Teilnahmepauschale keine

Titel der Veranstaltung 256683 MUSLIMISCHE LEBENSWELTEN in Niedersachsen
Beschreibung Muslimisch und niedersächsisch - geht das? Etwa 3 % aller Menschen in Niedersachsen bekennen sich mehr oder weniger deutlich zum Islam. Sie sind zum großen Teil Nachfahren türkischer Arbeitsmigrant_innen. Eine weitere große Gruppe sind Muslim_innen aus Syrien, die vor dem Krieg geflüchtet sind. Sie alle praktizieren ihre Religion unterschiedlich intensiv und bisweilen in verschiedenen Ausprägungen. Wir wollen ihre Glaubenspraktiken näher kennenlernen: Wie sieht das Gemeindeleben aus? Wie lassen sich islamische Gebote mit einem modernen (Berufs-)Leben vereinbaren? Was ist ein Azan und wie unterscheidet sich islamische "halal"-Gebot vom jüdischen "koscher"?
Ansprechpartn. Stephan Meuser
Termin: Dienstag, 21.06.22
Uhrzeit: 16:30 bis 19:30 Uhr
Veranstaltungsort LB Nds, Theaterstr. 3, Haus A
30159 Hannover
Kontaktanschrift Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Niedersachsen
Theaterstrasse 3
30159 Hannover
Tel. 0511-35770830 Fax. 0511-35770840
e-Mail niedersachsen@fes.de
Teilnahmepauschale keine
Material: 22_06_21_Einladung_MuslimischesLeben.pdf
Anmeldeformular für die Veranstaltung 256683

Titel der Veranstaltung 256682 MUSLIMISCHE LEBENSWELTEN in Niedersachsen
Beschreibung Muslimisch und niedersächsisch - geht das? Etwa 3 % aller Menschen in Niedersachsen bekennen sich mehr oder weniger deutlich zum Islam. Sie sind zum großen Teil Nachfahren türkischer Arbeitsmigrant_innen. Eine weitere große Gruppe sind Muslim_innen aus Syrien, die vor dem Krieg geflüchtet sind. Sie alle praktizieren ihre Religion unterschiedlich intensiv und bisweilen in verschiedenen Ausprägungen. Wir wollen ihre Glaubenspraktiken näher kennenlernen: Wie sieht das Gemeindeleben aus? Wie lassen sich islamische Gebote mit einem modernen (Berufs-)Leben vereinbaren? Was ist ein Azan und wie unterscheidet sich islamische "halal"-Gebot vom jüdischen "koscher"?
Ansprechpartn. Stephan Meuser
Termin: Donnerstag, 22.09.22
Uhrzeit: 17:00 bis 20:00 Uhr
Veranstaltungsort Online
Kontaktanschrift Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Niedersachsen
Theaterstrasse 3
30159 Hannover
Tel. 0511-35770830 Fax. 0511-35770840
e-Mail niedersachsen@fes.de
Teilnahmepauschale keine
Anmeldeformular für die Veranstaltung 256682

- Ende der Liste -