SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
15.04.2021

Sachbearbeitung (m/w/d) für Vergabeverfahren in Berlin

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Stellenbezeichnung E-10-2021 bis zum 15.06.2021!

Die Friedrich-Ebert-Stiftung versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertegemeinschaft und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. Mit unserer Arbeit im In- und Ausland tragen wir dazu bei, dass Menschen an der Gestaltung ihrer Gesellschaften teilhaben und für Soziale Demokratie eintreten.

 

Zu den Aufgaben des Referates Zentrale Dienste der Abteilung Finanzen und Organisation gehören u.a. die Koordination von Veranstaltungen der FES-Abteilungen, die Betreuung von externen Veranstaltungen, die Durchführung der Buchhaltung und die Abwicklung des Kassen- und Bankzahlungsverkehrs, die allgemeine Hausverwaltung, die Veranlassung von Ausschreibungen und Beschaffungen sowie die Zuständigkeit für Investitionen und Instandsetzungen. Dort suchen wir ab Sommer 2021befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung in Vollzeit eine

 

Sachbearbeitung (m/w/d) für Vergabeverfahren in Berlin

 

Aufgaben

  • Vorbereiten und Durchführen von EU-weiten und nationalen Vergabeverfahren:
    • Festlegen und Entscheiden der Vergabeart, Prüfen der Plausibilität des Leistungsverzeichnisses sowie Bekanntmachen von Baumaßnahmen, Lieferleistungen und Dienstleistungen in den nationalen und EU-weiten Veröffentlichungsblättern
    • Aufstellen und Werten von Preisspiegeln, Prüfen der Eignungsnachweise und Ermitteln des wirtschaftlichsten Angebotes
    • Prüfen und Werten von Angeboten, Neben- und Änderungsangeboten einschließlich Erarbeiten von Vergabevermerken und Vorbereitung der Zuschlagserteilung
    • Prüfen von Nachträgen und Durchführen der Preisverhandlung bei Nachträgen sowie Bearbeiten von Vergabebeschwerden
  • Bedarfsbündelung und Optimierung von Rahmenverträgen
  • Vertragsüberwachung der laufenden Dienstleistungsverträge einschließlich Berichtswesen
  • Einholen von Angeboten und Durchführung von Preisermittlungsverfahren, Auslösung von Bestellungen, Wareneingangskontrolle, Rechnungsprüfung und Veranlassung der Zahlung

 

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre (Bachelor)
  • Zusatzqualifikation im Bereich Vergaberecht erwünscht
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des öffentlichen Einkaufs und Vertragsmanagements
  • Kenntnisse des Bau-, Vergabe- und Vertragsrecht insb. VOB/ UVgO/ VgV/ GWB/ HOAI/ RBBAU, Haushalts- und Zuwendungsrecht
  • Juristisches Grundverständnis in den Bereichen Verträge und Vergabe
  • Sicheres Auftreten sowie gutes schriftliches und sprachliches Ausdrucksvermögen
  • Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick und Konfliktfähigkeit
  • Organisations- und Durchsetzungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Gute englische Sprachkenntnisse

 

Arbeitgeberleistungen

  • Bezahlung nach TVöD Bund EG 9b
  • berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • kollegiales Miteinander
  • umfassende soziale Leistungen

 

Interesse?

  • Bewerbung über unser Portal
  • Stellenbezeichnung E-10-2021
  • Bewerbungsfrist bis 15.06.2021
  • Im Rahmen der Frauenförderung begrüßen wir Bewerbungen von Frauen ausdrücklich
  • Wir freuen uns auf Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter
  • Schwerbehinderte Bewerber_innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt

 

Arbeitseinheit: Stellenangebot | Sach- und Finanzsachbearbeitung


Kontakt

Stefanie Ploem

Godesberger Allee 149
53175 Bonn

0228 883- 8718

nach oben