13.02.2020

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d)) am Standort Berlin gesucht

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung! (Frist: 28.02.2020)

Die Friedrich-Ebert-Stiftung versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertegemeinschaft und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. Mit unserer Arbeit im In- und Ausland tragen wir dazu bei, dass Menschen an der Gestaltung ihrer Gesellschaften teilhaben und für Soziale Demokratie eintreten.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (m/w/d) für das Referat Zentrale Dienste der Abteilung Finanzen und Organisation der FES in Berlin

Aufgabenbereich:

  • Vollumfängliche Projektbetreuung und Koordinierung von Liegenschafts- sowie Bauinstandsetzungsvorhaben (Bauüberwachung und –betreuung) inkl. Kosten-, Vertrags- und Termincontrolling für FES-Liegenschaften NORD-OST
  • Externe und interne Verwaltung der Berliner Liegenschaften mit Steuerung/Überwachung der Leistungserfüllung der Dienstleister für technisches und infrastrukturelles Facility Management
  • Konzeption/Weiterentwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie und Aufbau eines Nachhaltigkeitsmanagements für die FES
  • Sekretariatsaufgaben im Referat Zentrale Dienste Berlin
  • Arbeitsschutz- und Sicherheitsbeaufragte_r der FES in Berlin


Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium als Bachelor of Arts – Facility Management bzw. Diplom-Verwaltungswirt
  • Umfassende Fachkenntnisse in Planung, Steuerung und Abrechnung von Bauinstandsetzungsmaßnahmen und Liegenschaftsbetreuung in der öffentlichen Verwaltung
  • Fachkenntnisse im Bau-, Bauordnungs-, Haushalts-, Vergabe-, Vertrags- und Zuwendungsrecht
  • Fachkenntnisse von Betreiberpflichten, technischen Vorschriften sowie Erfahrungen zu Baustellenabläufen und Bauplanungen
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Organisations- und Durchsetzungsvermögen
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Fähigkeit zu selbstständiger Arbeit im Team
  • Sicheres und gewandtes Auftreten


Wir bieten Bezahlung nach TVöD EG 9b.

Die Stelle ist gemäß TzBfG auf 2 Jahre befristet.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung strebt an, den Frauenanteil in diesem Arbeits-/Funktionsbereich zu erhöhen. Daher werden entsprechend qualifizierte Frauen aufgefordert, sich zu bewerben. Wir bieten angemessene berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie weitere soziale Leistungen. Schwerbehinderte Bewerber_innen werden bei gleicher Qualifikation besonders berücksichtigt. Die Friedrich-Ebert-Stiftung fördert besonders die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Haben wir Ihr Interesse geweckt ? Dann senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der genauen Stellenbezeichnung bis zum 28.02.2020 über unser Bewerbungsportal.

Arbeitseinheit: Stellenangebot | Sach- und Finanzsachbearbeitung


Kontakt

Birgitt Rodenbusch

Godesberger Allee 149
53175 Bonn

0228 883- 8702

nach oben