Landesbüro Thüringen

Neustart 2020 - Thüringer Perspektiven

„Neustart 2020 – Thüringer Perspektiven“ ist unser neues Podcast-Angebot für Thüringen. Jede Woche sprechen wir mit Menschen aus verschiedenen Bereichen zu aktuellen Fragen in Thüringen. Sie geben uns Einblicke in den Umgang mit den derzeitigen politischen Herausforderungen. Egal ob es um Finanzen oder Bildungspolitik geht, wir fragen danach, wo Thüringen aktuell steht und welche Wege wir beschreiten.

Georg Maier, Thüringer Innenminister

Die dritte Folge „Neustart 2020 – Thüringer Perspektiven“ nimmt die Innen- und Kommunalpolitik in den Blick. Gesprächspartner ist Georg Maier, der zuständige Minister in diesem Themenfeld. Er berichtet davon, wie die Landespolitik in der Corona-Krise abwägen musste zwischen Einschränkungen von Grundrechten und der Begrenzung einer lebensbedrohlichen Pandemie und wie er sich auch persönlich Sorgen in dieser Zeit gemacht hat. Als Innenminister beschäftigen Georg Maier aber auch die aktuellen Auswirkungen der Krise: die Hygienedemonstrationen und wie man mit diesen Protesten, gerade hinsichtlich der Unterwanderung von politischen Kräften vor allem aus der Neuen Rechten, umgeht. Aus der Innenministerkonferenz, der Thüringen momentan vorsitzt, erzählt Georg Maier zudem von den Reaktionen anderer Länder auf den ersten „Neustart“ den Thüringen 2020 erlebt hat, als Thomas Kemmerich mit den Stimmen von CDU, AfD und FDP zum Ministerpräsidenten gewählt wurde. Und schließlich blickt das Gespräch noch in die Kommunen, deren Aufgaben und Handlungsspielräume momentan und welche Herausforderungen sich hier auch langfristig stellen.

Diana Lehmann, MdL

In der zweiten Folge von „Neustart 2020 – Thüringer Perspektiven“ stehen Familien im Fokus. Simone Rieth sprach mit der Abgeordneten Diana Lehmann darüber, wie Familien und Kinder momentan durch die Krise kommen und welche politischen Antworten die Thüringer Landesregierung bereithält. Dabei zeigen sich die vielen Facetten, der aktuellen Herausforderungen. Zwar stellt die Thüringer Landesregierung schnell erhebliche Mittel zur Verfügung, um die Belastungen für Unternehmen und Familien abzumildern und trotzdem reichen die Themen, an denen gearbeitet wird vom Ausbau der digitalen Infrastruktur um Home Office breit zu ermöglichen, über der Sicherstellung von Kinderbetreuung bis hin zur Abmilderung der Konsequenzen von Kurzarbeit für Familien. Entlastung und Unterstützung für Familien – das sei die Aufgabe von Politik momentan, so Diana Lehmann.

Dr. Cornelia Klisch, MdL

In der ersten Folge haben wir mit Dr. med. Cornelia Klisch, MdL, gesprochen. Die Medizinerin und Gesundheitsexpertin hat jüngst ihr Wahlkreisbüro in Erfurt  – die Politikpraxis – bezogen. Von hier aus organisiert sie momentan mit ihren Mitarbeiter_innen Konzerte oder Bingo-Spiele, um Personen die in Pflegeeinrichtungen leben und so unter der Kontaktsperre besonders leiden, eine Freude zu machen. Im Podcast erklärt sie, wie das Land Thüringen durch die Corona-Krise kommt, welche Probleme dabei im Gesundheitssystem noch bestehen und welche Schritte sie anders gestaltet hätte. Sie erläutert auch, für welche mittel- und langfristigen Veränderungen sie sich bei Gesundheit und Pflege sie sich einsetzt.

Die Moderation führt Simone Rieth.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Thüringen

Hermann-Brill-Haus
Nonnengasse 11
99084 Erfurt

0361-59 80 20
0361-59 80 21 0
E-Mail-Kontakt


nach oben