Landesbüro Thüringen

30.08.2018

Neues Veranstaltungsprogramm August - Dezember2018

Im Herbst 2018 liegt ein Schwerpunkt des Programms auf der Frage nach den neuesten Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung: Welche Konzepte können wir für eine Politik nachhaltiger Innovation und regionaler Wirtschaftskraft entwickeln, für die Nutzung digitaler Technologien für die Menschen, etwa bei der Gesundheitsversorgung im Land? Wie muss die Arbeitszeit im digitalen Zeitalter geregelt werden, nicht zuletzt um Familie und Berufswelt vereinbaren zu können? Im Blick auf die kommende Europawahl fragen wir nach den sicherheitspolitischen Aufgaben der Europäischen Union, den Folgen des Brexit und einer mit den Partnern abgestimmten europäischen Einwanderungspolitik. Ohne Wenn und Aber setzen wir uns in unseren Veranstaltungen gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus ein. Im November läuten wir die Beschäftigung mit dem 100-jährigen Jubiläum der Weimarer Republik und der Weimarer Reichsverfassung ein. Und um die geschichtlichen Erfahrungen der Ostdeutschen und deren Anerkennung geht es in unseren Angeboten zur Aufarbeitung der DDR-Diktatur.

Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns ins Gespräch kommen und unsere Veranstaltungsangebote wahrnehmen möchten. Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Das Programm >hier< zum Download

Arbeitseinheit: Landesbüro Thüringen


Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Thüringen

Hermann-Brill-Haus
Nonnengasse 11
99084 Erfurt

0361-59 80 20
0361-59 80 21 0
E-Mail-Kontakt


nach oben