Landesbüro Thüringen

Samstag, 16.03.19 10:00 bis Samstag, 16.03.19 16:00 - Mühlhausen

Kinderarmut ist Familienarmut


Terminexport im ICS-Format

In Thüringen sind mehr als 20 % der Kinder und Jugendliche nach der Definition der EU arm oder von Armut gefährdet. Familien- und Kinderarmut muss bekämpft werden - aber wie und von wem? Bei der Armutsbekämpfung sind viele Akteure von der Kommune bis hin zur EU gefordert. Der Unstrut-Hainich Kreis stellt sich mit seiner Sozialagenda den Herausforderungen, Landtag und Landesregierung haben Maßnahmen beschlossen, auf Bundesebene wird eine armutsfeste Kindergrundsicherung eingefordert.

 

Wie stellt sich Armut von Kindern und Familien dar? Wie ist gesellschaftliche Teilhabe zu gewährleisten und materielle Not zu beseitigen? Was können die Akteure vor Ort leisten, was hat sich bewährt, wo sind Land, Bund und EU gefordert?

Diesen Fragen wollen wir uns in einer gemeinsamen Veranstaltung der Thüringer Naturfreunde Thüringen, der Friedrich-Ebert-Stiftung Thüringen, des Zukunftsforums Familie e.V. stellen.


Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Thüringen

Hermann-Brill-Haus
Nonnengasse 11
99084 Erfurt

0361-59 80 20
0361-59 80 21 0
E-Mail-Kontakt


nach oben