Landesbüro Sachsen

Mittwoch, 13.02.19 19:00 - Kleinkunstbühne Pirna Q24 e.V. Niedere Burgstraße 5a, 01796 Pirna

ZUKUNFT PIRNA


Terminexport im ICS-Format

Bild: FES FB 851x315 ZukunftPirna von kollektivdesign

Wir leben in aufregenden Zeiten. In vielen Lebensaspekten ist die Verunsicherung groß und der Blick in die Zukunft für viele Menschen nicht unbedingt positiv. Aber auch in der Vergangenheit haben wir uns als Gesellschaft verschiedene Verletzungen zugefügt, deren Heilungsprozess nur mäßig in Gang kommt. Gerade deswegen möchten wir in der Reihe „Zukunft Pirna“ einen Blick über den Tellerrand hinaus wagen und versuchen, die Zukunft aktiv anzugehen, den Blick zurück nicht übermächtig werden zu lassen, uns Inspiration von außen holen und den vorhandenen Ideen innerhalb der Stadt einen Raum zu geben. Die Zukunft unserer Städte liegt in unseren Händen.
Welche Visionen haben Sie für Ihre Stadt? Darüber möchten wir mit Ihnen und Gästen von „innen“ und „außen“ ins Gespräch kommen. Seien Sie herzlich dazu eingeladen.

Themen, Zeiten und Personen

Mittwoch 13.02.2019, (jeweils 18.00 Uhr)
„Wie werden wir miteinander reden?“
Rico Grimm, freier Autor, Berlin
Thomas Gockel, Pressesprecher Stadt Pirna
Cornelius Epperlein, Pfarrer Ev.-Luth. Kirchgemeinde Pirna

Mittwoch 06.03.2019
„Wer wird hier wie leben?“
Dipl.-Ing. Ricarda Pätzold, Deutsches Institut für Urbanistik Berlin
Saskia Joos, Zentrum für Begegnung, Beratung und Bildung Pirna
Jürgen Scheible, Geschäftsführer Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna

Mittwoch 13.03.2019
„Was wird hier sein?“
Dr. Markus Egermann, Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung Dresden
Christian Flörke, Geschäftsführer Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna
Dr. Hauke Haensel, Vorsitzender Volksbank Pirna

Alle Abende werden von Cornelius Pollmer (Süddeutsche Zeitung) moderiert.


Eine Reihe in Kooperation mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung und der VHS Sächsische Schweiz - Osterzgebirge.

 

Arbeitseinheit: Landesbüro Sachsen


nach oben