Landesbüro Sachsen

Dienstag, 19.11.19 19:00 - Schaubühne Lindenfels, Karl-Heine-Straße 50, 04229 Leipzig

Café der toten Philosophen: Was ist eine gerechte Gesellschaft?


Terminexport im ICS-Format

Bild: Café der toten Philosophen von Thomas Glöß

Drei Philosophen treffen aufeinander und sprechen über das, was sie sich nicht sagen konnten, denn sie lebten zu unterschiedlichen Zeiten. Sie stellten sich ähnliche Fragen, bauten aufeinander auf und kamen doch zu ganz unterschiedlichen Erkenntnissen.
Drei Philosophen, vertreten von drei Geisteswissenschaftlern, debattieren über die Frage:
Was ist eine gerechte Gesellschaft?

Das Thema Gerechtigkeit hat Hochkonjunktur - Fridays for future, Gender Pay Gap, Rentenungerechtigkeit. Doch was ist überhaupt gerecht? Wie viel Ungleichheit ist akzeptabel? Und wer setzt sie am Ende durch, die Gerechtigkeit? Brauchen wir einen starken Staat oder ist jeder seines eigenen Glückes Schmied?
Es diskutieren:

  • Platon (428/427 v. Chr. - 348/347 v. Chr.) - Prof. Dr. Thomas Kater, Leipzig
  • Immanuel Kant (1724 - 1804) - Prof. Dr. Heiner F. Klemme, Halle
  • John Rawls (1921 - 2002) ¿ Dr. Thomas Dworschak, Leipzig

Gesprächsleitung:

  • Katharina Schenk, M.A.

 

Arbeitseinheit: Landesbüro Sachsen


Ähnliche Beiträge

Montag, 23.09.19 19:00 - Haus des Buches, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig

Die Schmidts. Ein Jahrhundertpaar

weitere Informationen

10.05.2019

Wie erinnern? Zum Umgang mit dem SED-Unrecht 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution

weitere Informationen

Donnerstag, 09.05.19 12:00 bis Freitag, 10.05.19 15:00 - Gemeindehaus der Kirchgemeinde St. Petri, Am Stadtwall 12

30. Bautzen-Forum: Wie erinnern? Zum Umgang mit dem SED-Unrecht 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution

weitere Informationen
nach oben