SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Landesbüro Nordrhein-Westfalen

Die Seminarreihe: "NRW - demokratiestark"

 

In Zeiten, in denen populistische Strömungen massiv an Zustimmung gewinnen, der politische Umgangston rauer wird, Vertrauen in Parlamente und demokratische Parteien teilweise schwindet sowie Rassismus und Nationalismus vielerorts salonfähig sind, ist die Verteidigung und Stärkung unserer Demokratie wichtiger denn je.

Die Demokratie in NRW zu stärken heißt für uns, sich gemeinsam mit Bürger_innen, politisch Aktiven und Expert_innen aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft mit dem Erstarken populistischer und demokratiefeindlicher Bewegungen in Deutschland und Europa auseinanderzusetzen. Leitfragen unserer Arbeit sind dabei:

  • Warum sind die (Wahl-)Erfolge populistischer Parteien in Deutschland und Europa eine Gefahr für die Demokratie?
  • Wie können wir Anfeindungen, Hassrede und demokratiefeindlichen Parolen (im Netz) souverän begegnen?
  • Wie können wir die eigene demokratische Haltung stärken?
  • Was macht eine starke Zivilgesellschaft im Sinne der sozialen Demokratie im Kern aus?
  • Wie können wir positive Narrative für eine starke Demokratie entwickeln?

 

Das konkrete Weiterbildungsangebot:

Mit dem Weiterbildungsangebot "NRW – demokratiestark" wollen wir politische Analysekompetenzen stärken und zum aktiven Handeln anregen. In handlungsorientierten Trainings wird praktisches Handwerkszeug für die Auseinandersetzung mit demokratiefeindlichen Kräften an die Hand geben. In den inhaltlichen Informationsseminaren werden aktuelle Herausforderungen die Demokratie in NRW unter Bezugnahme wissenschaftlicher Diskurse kritisch analysiert.

 

Hinweis

Unser Seminarangebot wird laufend erweitert und aktualisiert. Gerne entwickeln wir für den politischen Weiterbildungsbedarf Ihrer Gruppe ein zielgruppengerechtes Angebot zum Thema "Demokratie stärken!".
Seminaranfragen, Kritik und Anregungen zur Reihe können per Mail gesandt werden an: annika.arnold(at)fes.de

 

Hier finden Sie unser neues Seminarprogramm für das zweite Halbjahr 2021.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW

Schwanenmarkt 15
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 436 - 375 63
Fax: 0211 / 436 - 381 48

Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 / 883 - 7202
Fax: 0228 / 883 - 9208


Ansprechpartner_in

Verantwortlich
Annika Arnold

Email
(0228) 883-7211

Hier geht es zu den Ergebnissen der FES-Mitte-Studie, für die antidemokratische Einstellungen in der deutschen Bevölkerung untersucht worden sind. weiter

Seminarübersicht: "NRW demokratiestark"

Veranstaltungsarchiv "NRW demokratiestark"

Freitag, 23.03.18 18:00 bis Sonntag, 25.03.18 17:00 -

Rechtspopulismus und die Neue Rechte

Freitag, 23.02.18 bis Sonntag, 25.02.18 - Düsseldorf

Spätestens seit den Bundestagswahlen 2017 hat sich aufgrund der Erfolge der Alternative für Deutschland (AfD) der organisierte Rechtspopulismus auch in der Bundesrepublik etabliert. Die Erfolge der AfD markieren dabei nicht nur gravierende…


weitere Informationen

DemokratieStark

Halbjahresprogramm weiter

Projekt "Gegen Rechtsextremismus" im FES-Forum Berlin

Mit dem Projekt "Gegen Rechtsextremismus" im Forum Berlin begleitet die Friedrich-Ebert-Stiftung seit 2005 mit verschiedenen Angeboten aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen und Debatten zum Thema Rechtsextremismus. weiter

Ausstellung gegen Rechtsextremismus

Ausstellung "Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen" weiter

Aktuelle Publikationen der FES

Übersicht aller FES-Publikationen zum Thema

Hier finden Sie alle Publikationen der FES zu den Themen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus. weiter

nach oben