Landesbüro Nordrhein-Westfalen

Aktivitäten des Landesbüros NRW der Friedrich-Ebert-Stiftung zum Thema Flüchtlinge und Integration

 

Die Zuwanderung von Flüchtlingen stellt eine enorme Herausforderung, aber auch eine Chance für das Zusammenleben in Deutschland und Nordrhein-Westfalen dar.


Die Friedrich-Ebert-Stiftung in Nordrhein-Westfalen möchte mit ihrer Arbeit und unterschiedlichen Formaten des Austauschs, der Information, der politischen Bildung und der Beratung der verschiedenen Akteure dazu beitragen, dass aus den Herausforderungen genutzte Chancen werden und das „Miteinander in NRW“ gelingt.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW

Schwanenmarkt 15
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 436 - 375 63
Fax: 0211 / 436 - 381 48

Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 / 883 - 7202
Fax: 0228 / 883 - 9208


Ansprechpartner_in

Verantwortlich
Henriette Kiefer

 

Organisation
Natascha Krieger

0228 883-7202

natascha.krieger(at)fes.de

Seminarübersicht "Helfer_Innen-Seminare"

An dieser Stelle finden Sie alle anstehenden Seminare aus unserer Seminarreihe.

Die Anmeldung erfolgt, indem Sie das Anmeldeformular vollständig ausgefüllt an die auf dem Formular angegebene Email-Adresse, per Fax oder an die Postadresse senden. Das Formular zur Seminaranmeldung finden Sie genau wie das ausführliche Seminarprogramm in der Detailansicht der einzelnen Seminare.

Freitag, 22.11.19 17:00 bis Sonntag, 24.11.19 15:00 - Meschede | Training/Seminar

Helfer_innenseminar: Arbeitsmarktintegration für Geflüchtete | 22. bis 24. November

Seminarreihe: Helfer_innenseminare |

 Arbeit bedeutet mehr als Geld zu verdienen. Arbeit macht einen Teil unserer Identität aus und ist für den Menschen sinnstiftend. Daher ist Arbeit neben dem Aufenthalt und der Wohnsituation auch ein bedeutendes Thema für viele Geflüchtete in Deutschland. Wie…


weitere Informationen

Publikationen

In unserem Themenportal finden Sie alle Publikationen der FES zu den Themen Flucht, Migration, Integration.

Publikationen

Newsletter

Der Newsletter der Friedrich-Ebert-Stiftung zu den Themen Flucht, Migration, Integration erscheint monatlich und bietet Ihnen inhaltliche Beiträge sowie Informationen zu unseren Publikationen und Veranstaltungen.

Jetzt online: Die Dokumentation zu "Miteinander in NRW"

Im Rahmen der Reihe „Miteinander in NRW“ reist die Friedrich-Ebert-Stiftung seit Anfang 2016 quer durch das Bundesland. Thema: Die Integration von Geflüchteten. Von Bonn bis Bielefeld und von Düsseldorf bis Dortmund werden unterschiedlichste Aspekte der Integration von Geflüchteten diskutiert – wie der Zugang zum Arbeitsmarkt, an den Hochschulen, Integration durch Sport oder im Stadtteil.

So heißt es dann: „Miteinander arbeiten in Dortmund“, „Miteinander studieren in Köln“ oder „Miteinander bewegen in Iserlohn“.

Geflüchtete werden aktiv in die Veranstaltungen und Gespräche einbezogen. Dazu diskutieren Akteure aus Politik, Verwaltungen, Unternehmen, Verbänden und Zivilgesellschaft. Insgesamt etwa 2.000 Gäste nahmen an den bisher 14 Veranstaltungen quer durch das Bundesland teil.

Hier finden Sie die Dokumentation dieser Veranstaltungen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Projektflyer.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Landesbüro NRW der Friedrich-Ebert-Stiftung.

nach oben