Landesbüro Nordrhein-Westfalen

kommunal 
           regional 
digital:

Vier Online-Diskussionen zu kommunalen Herausforderungen
Veranstaltet von der Friedrich-Ebert-Stiftung, unterstützt durch die SGK

Die Welt ist im Wandel – nicht erst seit Beginn der Corona-Krise. Mobilitätswende, Klimawandel, Strukturwandel und Digitalisierung stellen vier der großen Herausforderungen für die Kommunen dar. Zu diesen Themen möchten wir uns mit Ihnen austauschen, daher lädt Sie das Landesbüro NRW der FES, unterstützt durch die SGK NRW, zu einer Online-Diskussion mit Expert_innen
und politischen Vertreter_innen ein. 

Bitte melden Sie sich für jede Veranstaltung bis zum Vortag separat über den jeweils untenstehenden Anmeldelink an. Sie erhalten am Morgen des Veranstaltungstages per E-Mail einen Link zur Teilnahme.

Strukturwandel

Strukturwandel

Dienstag, 09.06.2020, 17.00 – 18.30 Uhr

„Arbeit der Zukunft – sicher, sozial, wohnortnah“

Der Strukturwandel hat die Kommunen seit Jahren fest im Griff. Aus Industrie wurde Dienstleistung, Dienstleistung wird immer globaler und die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. Im Rheinischen Revier wird nach dem Ende der Steinkohle, auch die Braunkohle ihr Ende finden. Eine Herausforderung auch für die Kommunalpolitik. Wie kann dieser Wandel gestaltet werden und wie können Arbeitsplätze geschaffen werden, die die Menschen auffangen, die durch den Wandel keine Arbeit mehr finden?


Diskussion mit:
Sascha Solbach, Bürgermeister der Stadt Bedburg
Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW
Rainer Thiel, Braunkohlenausschuss Köln
Moderation: Tom Hegermann, Journalist und Moderator

Digitalisierung

Digitalisierung

Montag, 08.06.2020, 17.00 – 18.30 Uhr

„Die Kommune wird digital – Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung“

Digitalisierung ist in aller Munde. Oft verbunden mit dem sogenannten Breitbandausbau und einer digitalen Verwaltung. Doch endet die Aufgabe der Kommunalpolitik nicht mit dem Legen von Kabeln und dem Bereitstellen von digitalen Bebauungsplänen. Digitalisierung ist ein Teil der Daseinsvorsorge. Digitale Schulen, digitale Bürgerdienste, intelligente Verkehrslenkung und Ratsinformationssysteme sind nur ein paar, der unzähligen neuen “digitalen Baustellen” der Kommunalpolitik.


Diskussion mit:
Karin Welge, Stadtdirektorin der Stadt Gelsenkirchen
Maik Luhmann, Stabsstelle Vernetzte Stadt, Gelsenkichen
Moderation: Tom Hegermann, Journalist und Moderator

Mobilitätswende

Mobilitätswende

Dienstag, 02.06.2020, 17.00 – 18.30 Uhr

„Mobilität von morgen – digital, bezahlbar, einfach“


Die Herausforderungen für den ÖPNV in der Stadt und auf dem Land, haben sich in den letzten Jahren rasant verändert. Gerade die Diskussionen rund um den Klimaschutz stellen die öffentlichen Verkehrsträger vor große Herausforderungen. Aber auch die Digitalisierung und vor allem die Bezahlbarkeit des ÖPNV schaffen große Spannungsfelder zwischen Verkehrsträgern, Kommunalpolitik und den Menschen, die den ÖPNV nutzen sollen und wollen.

Diskussion mit:
Michael Hübner, MdL, stv. SPD-Fraktionsvorsitzender im Landtag NRW
Prof. Dr. Michael Roos, Ruhr-Universität Bochum

Moderation: Tom Hegermann, Journalist und Moderator

Klimawandel

Klimawandel

Donnerstag, 04.06.2020, 17.00 – 18.30 Uhr

„Dem Klimawandel begegnen – sozial, gerecht, nachhaltig“

Der Klimawandel beschäftigt die Kommunalpolitik nicht erst seit den Demonstrationen von Fridays-for-Future. Saubere Luft in unseren Kommunen, bezahlbare Stromrechnungen und nachhaltiger
Ausbau erneuerbarer Energien sind seit jeher das Markenzeichen sozialdemokratischer Kommunalpolitik. Die soziale Frage nicht aus dem Blick verlieren und dennoch alles dafür tun, dass der Klimawandel positiv beeinflusst wird: Das ist unsere Aufgabe! 

Diskussion mit:
Andreas Mucke, Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal
Oliver Wagner, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
Moderation: Tom Hegermann, Journalist und Moderator

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW

Schwanenmarkt 15
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 436 - 375 63
Fax: 0211 / 436 - 381 48

Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 / 883 - 7202
Fax: 0228 / 883 - 9208


Programmflyer Online 'kommunal regional digital:'

Programmflyer Online 'kommunal regional digital:'

weiter

Verantwortlich:
Annika Arnold
annika.arnold(at)fes.de
Tel.: 0228-883-7214

Alle anstehenden Veranstaltungen im Kurzüberblick

Keine Nachrichten verfügbar.
nach oben