Landesbüro Nordrhein-Westfalen

Die Seminarreihe

Digitalisierung verändert alle gesellschaftlichen Bereiche rasant. In einer sozialen und demokratischen Gesellschaft kann technischer Fortschritt kein Selbstzweck sein, sondern muss dem Menschen dienen. Es kommt deshalb darauf an, den digitalen Wandel aktiv zu gestalten. Dafür müssen gesellschaftspolitische Herausforderungen der Digitalisierung klar benannt und Potenziale für eine progressive Politik bewusst gemacht werden. Nur so kann aus technischer Innovation sozialer Fortschritt entstehen.

Die öffentliche Debatte um eine voranschreitende Digitalisierung ermöglicht dabei aktuell, dass alte gesellschaftliche Fragen nach Demokratisierung, Teilhabe und sozialer Ungleichheit vor dem Hintergrund der digitalen Veränderungen wieder neu verhandelt werden.

Mit der Seminarreihe „Digital in NRW: Digitalen Wandel sozial gestalten!“ möchte das Landesbüro NRW der Friedrich-Ebert-Stiftung zu einer lebendigen Diskussion über den digitalen Wandel beitragen und damit die aktive gesellschaftspolitische Gestaltung der Digitalisierung fördern.

Wir freuen uns Ihre Teilnahme!

Hinweis
Unser Seminarangebot wird laufend erweitert und aktualisiert. Gerne entwickeln wir für den politischen Weiterbildungsbedarf Ihrer Gruppe ein zielgruppengerechtes Angebot zum Thema "Digitalen Wandel sozial gestalten!". Seminaranfragen, Kritik und Anregungen zur Reihe können per Mail gesandt werden an: henrike.allendorf(at)fes.de

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW

Schwanenmarkt 15
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 436 - 375 63
Fax: 0211 / 436 - 381 48

Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 / 883 - 7202
Fax: 0228 / 883 - 9208


Ansprechpartner_in

Verantwortlich:
Henrike Allendorf
henrike.allendorf(at)fes.de
Tel.: 0228-883-7209

Organisation und Anmeldung:
Sylvia Rutkowski
sylvia.rutkowski(at)fes.de
Tel.: 0228-883-7212

Seminare zu Digital in NRW

Digital in NRW - Entgrenzung der Arbeitszeit - zwischen Flexibilisierung und Überbelastung

Fünftes Seminar in unserer Reihe Digital in NRW, 01.-03. Dezember in Dusiburg
Thema: Entgrenzung der Arbeitszeit - zwischen Flexibilisierung und Überbelastung
Referenten:
Sabria David, Slow Media Institut, Forschung und Beratung
Florian Dohmen, Diplom-Ökonom

Die Digitalisierung unseres Arbeitsplatzes…


weitere Informationen

Digital in NRW - Faktencheck

Viertes Seminar in unserer Reihe Digital in NRW, 01.-02. Dezember in Bielefeld
Thema: Faktencheck: Was ist eine sichere Information im Netz?

Referent: Albrecht Ude, Recherche-Trainer, freier Journalist (u.a. DIE ZEIT, golem.de) und
Vorstandsmitglied bei Netzwerk Recherche e.V.

Das Netz ist voller …


weitere Informationen

Digital in NRW - Cybermobbing: Was tun gegen mobbing im Netz?

Drittes Seminar in unserer Reihe Digital in NRW, 10.-11. November in Essen Thema: Cybermobbing - Was tun gegen Mobbing im Netz?
Referentin: Karin Küppers, Diplom-Sozialpädagogin, Schwerpunkt Digitalisierung im Alltag von Kindern, Jugendlichen und Familien

Mobbing im Netz kann jeden treffen.…


weitere Informationen

Digital in NRW - Faktencheck: Was ist eine sichere Information im Netz?

Zweites Seminar in unserer Reihe Digital in NRW, 21.-22. Oktober in Bielefeld
Thema: Faktencheck: Was ist eine sichere Information im Netz?
Referent: Albrecht Ude, Recherche-Trainer, freier Journalist (u.a. DIE ZEIT, golem.de) und Vorstandsmitglied bei Netzwerk Recherche e.V.

Das Netz ist voller …


weitere Informationen

Digital in NRW - Arbeit 4.0

Erstes Seminar in unserer Reihe Digital in NRW, 01.-03. September in Goch
Thema: Arbeit 4.0 - Wie die Digitalisierung unsere Arbeitswelt verändert
Referent: Tabea Bromberg, Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen, Mitautorin IAQ-Report "Industrie und Arbeit 4.0" und…


weitere Informationen

Publikationen der FES zum Thema

nach oben