SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Landesbüro Nordrhein-Westfalen

Montag, 06.02.17

Zukunft der Familienpolitik


Terminexport im ICS-Format

Kindergrundsicherung und Familienzeitbüros - Der bessere Weg?

 

Bild: 2017 02 06 Familienpolitik von FES

Vor zwei Jahren wurde vom Düsseldorfer Landtag  die Enquetekommission zur "Zukunft der Familienpolitik in NRW" eingesetzt. Ziel der Kommission ist es, eine umfassende Bestandsaufnahme zur Situation der Familien vorzunehmen und entsprechende Handlungsempfehlungen für eine an den Bedürfnissen von Familien orientierte Familienpolitik zu entwickeln.
Ende Januar 2017 werden nun die Handlungsempfehlungen vorgelegt.

Eingeflossen sind die Erwartungen und Wünsche von Familien, deren Zeitbudgets ebenso wie die sozialen Milieus, Familienformen, Geschlechterrollen und Orientierungen.

Aktuelle Diskussionen über die Generation Rushhour und die Familienzeit machen deutlich, dass die Politik gefordert ist, Antworten in einer veränderten Gesellschaft und Arbeitswelt zu liefern. Dabei gilt es bessere Lösungen für alle Familien gleichermaßen zu entwickeln.

Wir wollen die Empfehlungen der Kommission aufgreifen und diskutieren. Wäre z.B. eine Kindergrundsicherung der richtige Weg? Oder müsste die Kommune mehr Familien(Zeit)büros anbieten, um Angebote zu bündeln und weiterzuentwickeln? Welche familienpolitischen Maßnahmen sind sinnvoll und welche brauchen eine Ergänzung?

18.00 Uhr    Begrüßung

18.10 Uhr
Eine zukunftsgerichtete und -gerechte Familienpolitik,
Ingrid Hack MdL, Vorsitzende der Enquetekommission "Zukunft der Familienpolitik"

18.30 Uhr    Podiumsdiskussion

- Ingrid Hack MdL
- Malin Büttner, Autorin und Moderatorin "Sendung mit der Maus" und ARD Kindernachrichten "Reportermagazin für Kinder"
- Renate Drewke, Vorstandsmitglied Zukunftsforum Familien e.V.
- Petra Mackroth, Leiterin der Abteilung Familie, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Bundesfamilienministerium

Moderation: Tina Srowig, Journalistin

Landesbüro NRW

Keine Veranstaltung ausgewählt

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW

Schwanenmarkt 15
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 436 - 375 63
Fax: 0211 / 436 - 381 48

Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 / 883 - 7202
Fax: 0228 / 883 - 9208


Samstag, 13.11.21 10:00 bis Samstag, 13.11.21 15:00 - +++ ONLINE +++

Nachbericht | Barcamp Gender NRW 2021 - Vielfalt, Zusammenhalt, Offenheit

weitere Informationen

Mittwoch, 27.10.21 17:30 bis Mittwoch, 27.10.21 19:30 - +++ Online +++

Web-Seminar für Frauen: Instagram Basic

weitere Informationen

Dienstag, 05.10.21 17:30 bis Dienstag, 05.10.21 19:30 - Online

Anders kommunizieren mit der Methode Design Thinking

weitere Informationen
nach oben