Landesbüro Nordrhein-Westfalen

Samstag, 05.09.20 10:00 bis Samstag, 05.09.20 16:00 - +++ONLINE+++

Web-Seminar | Unter Strom – diskutieren für die Energiewende.


Terminexport im ICS-Format

Die Energiewende ist eine der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft in der nahen Zukunft – auf ökologischer, sozialer und ökonomischer Ebene.

Bild: Header 3 1 Webseminar

Web-Seminar

„Unter Strom - diskutieren für die Energiewende“. Ein Kompetenz- und Wissensseminar

Seminarleitung: Mascha Richter & Robert Hümmer

Die Energiewende ist eine der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft in der nahen Zukunft – auf ökologischer, sozialer und ökonomischer Ebene. Aber auch wenn aktuelle Umfragen zeigen, dass eine große Mehrheit der Bürger_innen in Deutschland die Ziele der Energiewende befürworten und die Dringlichkeit eines Umbaus unseres Energiesystems sehen, mischen sich in die öffentliche Debatte immer wieder falsche oder irreführende Aussagen zum Transformationsprojekt. An dieser Stelle treffen sich damit zwei neue gesellschaftliche Herausforderungen: erstens der Streit um Ziele und Umsetzung der Energiewende, begleitet von zweitens einer zunehmend unwürdigen und kontraproduktiven Streitkultur. Das angebotene Web-Seminar will daher beide Aspekte miteinander verknüpfen: erstens wollen wir Wissen zum Stand der Energiewende, ihren Zielen und Maßnahmen vermitteln und zweitens wollen wir in einem Argumentationstraining üben, die Diskussion um die Energiewende konstruktiv und faktengeleitet zu führen.

Das Seminar wird geleitet von der Energie- und Verfahrenstechnikerin Mascha Richter, sie ist u.a. Co-Leiterin des Forschungsbereiches Transformation von Energiesystemen am Reiner-Lemoine-Institut und von Robert Hümmer, er ist Mitbegründer und Leiter des Instituts für Argumentation.

Die Teilnehmer_innenzahl für dieses Web-Seminar ist auf 20 Personen begrenzt, um die Möglichkeiten der Interaktion zu gewährleisten. Wir bitten um Anmeldung bis zum 23.08.2020

Hinweis: Die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) nutzt für ihre Onlineangebote die leistungsfähige Software der US-Firma www.zoom.us. Die technische Infrastruktur von Zoom ist auf US-Servern hinterlegt. Die FES selbst legt im Zoom-System keine Daten von Web-Seminarteilnehmenden an. Das Anmeldemanagement erfolgt ausschließlich über die FES-eigene Datenbank. Für weitere Informationen siehe: https://zoom.us/de-de/privacy.html

 

Arbeitseinheit: Landesbüro NRW


Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW

Schwanenmarkt 15
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 436 - 375 63
Fax: 0211 / 436 - 381 48

Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 / 883 - 7202
Fax: 0228 / 883 - 9208


nach oben