Landesbüro Nordrhein-Westfalen

Montag, 17.08.20 18:00 bis Montag, 20.07.20 19:30 - +++ONLINE+++

Web-Seminar | Digitaler Kapitalismus: Herrschaft der Tech-Giganten oder mehr Wohlstand für alle?


Terminexport im ICS-Format

Die Digitalisierung verändert unser Wirtschaftssystem. Neben der Transformation von Wertschöpfungsquellen, Märkten, Geschäftsmodellen und Arbeitsorganisation wirkt sie auch auf wirtschaftliche und politische Machtstrukturen.

Bild: Header 3 1 Webseminar

Web-Seminar

Digitaler Kapitalismus: Herrschaft der Tech-Giganten oder mehr Wohlstand für alle?

Seminarleitung: Carsten Schwäbe
Technische Moderation: David Röthler
Referentin: Christina Kampmann, MdL NRW, Sprecherin im Digitalausschuss

Die Digitalisierung verändert unser Wirtschaftssystem. Neben der Transformation von Wertschöpfungsquellen, Märkten, Geschäftsmodellen und Arbeitsorganisation wirkt sie auch auf wirtschaftliche und politische Machtstrukturen. Die großen digitalen Plattformen, wie Apple, Amazon, Google und Facebook sind längst nicht mehr einfache Marktteilnehmer, sondern fungieren als marktbeherrschende Monopole. Mit zunehmender Marktmacht dringen sie auch in Lebensbereiche ein, die vorher demokratischen Institutionen vorbehalten waren. Wie muss Politik auf die Herausforderung durch den Digitalen Kapitalismus reagieren? Und wie können die digitalen Potenziale für mehr Wohlstand und Demokratie für die gesamte Geselschaft geschöpft werden?

Im Seminar möchten wir uns differenziert mit Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung für eine solidarische Wirtschaftspolitik auseinandersetzen.

Die Teilnehmenden benötigen ein internetfähiges Gerät mit Kamera und Mikrofon. Informationen zur Teilnahme an dem Zoom-Meeting werden den Angemeldeten am Tag vor der Veranstaltung per Email geschickt. Bitte melden Sie sich bis zum 14. August 2020 an. 

Hinweis: Die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) nutzt für ihre Onlineangebote die leistungsfähige Software der US-Firma www.zoom.us. Die technische Infrastruktur von Zoom ist auf US-Servern hinterlegt. Die FES selbst legt im Zoom-System keine Daten von Web-Seminarteilnehmenden an. Das Anmeldemanagement erfolgt ausschließlich über die FES-eigene Datenbank. Für weitere Informationen siehe: https://zoom.us/de-de/privacy.html

Arbeitseinheit: Landesbüro NRW


Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW

Schwanenmarkt 15
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 436 - 375 63
Fax: 0211 / 436 - 381 48

Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 / 883 - 7202
Fax: 0228 / 883 - 9208


nach oben