SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Landesbüro Nordrhein-Westfalen

07.10.2015

Die Welt ist aus den Fugen - Neue Herausforderungen für unsere Sicherheits- und Verteidigungspolitik

7. Oktober 2015, Lippstadt

Haben die Friedenseinsätze der Bundeswehr im Ausland die erwünschten Ergebnisse gebracht? Die Krisen-

gebiete waren nicht zu befrieden und die Bedrohungen sind immer näher gerückt – bis ins Inland. Daher

stellen sich viele Fragen zu einer aktuellen Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Wir wollen mit Ihnen über

folgende Punkte diskutieren:

  • Was sind die Hot Spots der internationalen Krisen?
  • Was hat sich in der Sicherheitspolitik verändert?
  • Welche Aussagen trifft das Weißbuch 2016?
  • Bundeswehr wofür? - Welche Aufgabenstellung hält der Deutsche BundeswehrVerband (DBwV) für angemessen, zeitgemäß und wünschenswert?

Podiumsdiskussion mit:

  • Wolfgang Hellmich, MdB und Vorsitzender des Verteidigungsauschusses
  • Walter Kolbow, Mitglied des Deutschen Bundestages (1980-2009) und Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung (1998-2005)
  • Oberstleutnant a.D. Thomas Sohst, Landesvorsitzender West des Deutschen BundeswehrVerbandes

Lesen Sie hier unseren Veranstaltungsbericht

Pressebericht: Der Patriot & Deutscher BundeswehrVerband

Veranstaltungsprogramm


Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW

Schwanenmarkt 15
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 436 - 375 63
Fax: 0211 / 436 - 381 48

Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 / 883 - 7202
Fax: 0228 / 883 - 9208


Montag, 05.12.22 17:30 bis Montag, 05.12.22 20:00 - FES-Zentrale, Bonn

Zeitenwende in der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungspolitik – Auswirkungen auf die Bundeswehr

weitere Informationen

Montag, 24.10.22 18:30 bis Montag, 24.10.22 20:15 - Zentrum für Verfolgte Künste, Solingen

9. Solinger Zukunftsdiskurs. Aufgewacht in einer anderen Welt. Sicherheitspolitik nach dem Ukrainekrieg

weitere Informationen

Samstag, 18.06.22 10:00 bis Samstag, 18.06.22 15:00 - Königswinter

Nachbericht | 17. Petersberger Gespräche zur Sicherheit - Deutschlands Verantwortung für Europa und die Welt

weitere Informationen
nach oben